Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Festival de Verdiales (Das Festival der Verdiales-Folkloregruppen). Villanueva de la Concepción. August. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Festival de Verdiales (Das Festival der Verdiales-Folkloregruppen). Villanueva de la Concepción. August. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

El Verdial ist eine Manifestation der Volkskultur von Málaga, einer jahrhundeteralten bäuerlichen Kultur, deren Ursprung sich aufgrund fehlender schriftlicher Unterlagen und historischer Referenzen nur schwer feststellen lässt. Einige Autoren, darunter José María Caballero Bonald, weisen auf Überreste archaischer und maurischer Formen im Verdial hin, während Julio Caro Baroja behauptet, dass das Fest oder die Verdiales-Feierlichkeiten eine kollektive Manifestation des Volkes sind, das auf eine alte und vorrömische Epoche zurückgeht, wie es die Tatsache belegt, dass die wichtigsten Feierlichkeiten mit der Wintersonnenwende (Fiesta Mayor de Verdiales) oder mit der Sommersonnenwende (Noche de San Juan) zusammenfallen.

Heutzutage wird El Verdial als eine erstklassige kulturelle Manifestation angesehen, die ursprünglich aus Málaga stammt und in ihrem Vermächtnis (das von den Eltern auf die Kinder übertragen wird) das Magische und Primitive, das Heidnische und das Religiöse, das Fröhliche und das Spirituelle der mediterranen und europäischen Kultur vereint.

Seit 1981 vereint Villanueva de la Concepción die wichtigsten Verdas-Folkloregruppen, um das älteste Festival in der Provinz Málaga zu feiern. Das Villanueva de la Concepción Festival der Verdiales war das erste, bei dem die Teilnehmer nicht wie üblich mit dem Publikum gemischt auftraten, sondern ab diesem Jahr traten die Pandas das erste Mal auf der Bühne auf. Dies wurde dann auf andere Gemeinden in der Provinz ausgedehnt.

Um jede der drei verschiedenen Verdiales-Formen (Comares, Almogía und Montes) beim Verdiales-Festival zu verbessern, wurde ein Wettbewerb für die jeweiligen unterschiedlichen Stile organisiert. Niemals zuvor wurde das so gemacht, und es barg die Gefahr, dass auf diese Weise nur der bekannteste Stil erhalten blieb, der alle Wettbewerbe gewann. Die anderen beiden Stile wurden fast nicht mehr praktiziert. Dank dieser Initiative wurden die drei Verdiales-Stile bis heute beibehalten und sind in der gesamten Provinz bekannt. Die Kleidung der Gruppen ist dieselbe, die schon die Bauern auf den Feldern benutzten. Dabei handelt es sich um einen Anzug, der nur bei dem Großen Fest der Verdiales-Gruppen am Tag der Unschuldigen Kinder (28. Dezember) variierte. Dann wurde der Anzug mit einem Hut aus Palmenblättern reichlich dekoriert: Darunter kleine Spiegel und Bänder, die uns die Anfänge des Verdiales Festes zeigen, und denen anderer Kulturen wie der griechischen ähneln.

Sobald die Auftritte der Folkloregruppen, die sich für das Festival angemeldet haben, beendet sind, geht das Fest bis in die frühen Morgenstunden weiter. Der Besucher kann sich jeder der Gruppen anschließen, um die Stadt im Rhythmus der Verdiales zu erkunden und alle Arten von Produkte zu probieren, typisch für die Gemeinde sind.

Feste > Feste
Avda. Blas Infante, 2, Postleitzahl 29230
952753176
952753394