Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die lebende Krippe Las Protegidas

Diputación de Málaga

Die lebende Krippe Las Protegidas

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

Diese Initiative wurde zu Weihnachten 2016 mit dem Ziel ins Leben gerufen, das traditionelle Weihnachtsprogramm auf der Plaza de Andalucía (dem Hauptplatz des Viertels Las Protegidas) zu ergänzen. Von Anfang an wurde mit der Abteilung für Volkstraditionen des Stadtrats von Nerja zusammengearbeitet, die Hand in Hand mit der oben genannten Gruppe kollaboriert, um dieses Ereignis stetig zu verbessern.

Seit seiner Gründung wird das Viertel jedes Jahr im Dezember zu Bethlehem. Viele Tage arbeiten Mitglieder der Nachbarschaftsvereinigung mit dem Stadtrat zusammen daran, die Plaza de Andalucía in die Stadt zu verwandeln, in der Jesus vor mehr als 2000 Jahren geboren wurde und sie mit allem auszustatten, was nötig ist, um den Besucher in diese Zeit zurück zu entführen.

Diese lebendige Krippe ermöglicht es dem Besucher, sie zu betreten und jede ihrer Ecken zu genießen, aus nächster Nähe viele Details, auf einer Theaterreise, zu entdecken, bei der mehr als 120 Bewohner der Nachbarschaft zu zeitgenössischen Charakteren Jesu Christi werden und so über ihre Geburten berichten, indem sie dem Alltag der Zeit Leben einhauchen, wie z. B. dem der Wäscherinnen, Tischlern oder Spinnerinnen.

Die Darstellung gliedert sich in drei Bereiche: Eingang, Markt- und Geburt. Letzterer befindet sich neben einem realistischen Fluss, in dem neben anderem Tieren auch eine Ente schwimmt, was insbesondere für die Kleinen zu einer der großen Attraktionen des Tages geworden ist.

Feste > Feste
Oficina Municipal de Turismo. C/ Carmen, 1, Postleitzahl 29780
952521531
952526287