Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Día de la Morcilla (Der Tag der Blutwurst). Canillas de Aceituno. April. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Día de la Morcilla (Der Tag der Blutwurst). Canillas de Aceituno. April. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

In der Sierra Tejeda, einem privilegierten Paradies im Inneren der Axarquía, begrüßt uns die Stadt Canillas de Aceituno. Eine offene und einladende Stadt, die ihre Traditionen liebt und in der sich die Schönheit ihrer Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und weißen Häusern mit Blumen und der Schönheit ihrer natürlichen Umgebung aus Olivenhainen, Feigenbäumen, Mandelbäumen und Weinbergen vermischt.

Diese Gemeinde liegt an der Mudéjar-Route am Fuße der Sierra Tejeda und ist Teil des Naturparks.

Es gibt Vieles, für das diese Gemeinde bekannt ist, aber vielleicht ist ihre Gastronomie aufgrund ihrer abwechslungsreichen Küche und der hohen Qualität ihrer Produkte eines ihrer besten Aushängeschilder.
Bei dieser Gelegenheit ist das Hauptprodukt die Blutwurst. Am letzten Sonntag im April feiert Canillas de Aceituno anlässlich des Festes der Schutzheiligen zu Ehren der Virgen de la Cabeza eines der bekanntesten Feste der gesamten Provinz, „El Día de la Morcilla“ (den Tag der Blutwurst). Die Feierlichkeiten beginnen mit einem Kranz in der Kirche, dann wird die Schutzpatronin durch die Straßen der Stadt geführt und ihrem Verschluss beginnt das Fest der Blutwurst.

Die Blutwurst dieser Gemeinde ist aufgrund ihres Geschmacks sehr beliebt geworden, und die Art und Weise, wie das Produkt hier gewürzt wird, verleiht ihm eine besondere Note, die von Tausenden von Menschen sehr geschätzt wird. Hier in der Altstadt neben dem Rathaus und der Kirche, wo sie zusammenkommen, verteilen die „canilleros“ unter ihren Besuchern mehr als dreihundert Kilo einer exquisiten Blutwurst, die mit Zwiebeln hergestellt und von einem ausgezeichneten Wein aus dem Land begleitet wird.

Ein Live-Orchester unterhält die Hunderte von Menschen, die an diesem Tag die Gemeinde besuchen.
Die im Holzofen oder Mandelsoße zubereitete Ziege, das Gazpacho mit Trauben, Ajoblanco (weiße Mandelsuppe), Migas (frittierte Brotkrumen mit Chorizo, Schweinfleisch und grüner Paprika und Fencheleintopf  sind weitere typische Gerichte, die reichhaltige Gastronomie dieser malerischen und überraschenden Stadt ihren Besuchern bietet.

Feste > Feste
Plaza de la Constitución, 22, Postleitzahl 29716
952518002
952518135