Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Das Tor von Estepa

Diputación de Málaga

Das Tor von Estepa

Das Tor von Estepa wird so genannt, weil es sich dabei um den Eingang der Reisenden aus Sevilla handelt. Dieses wurde ursprünglich 1749 erbaut und war das Werk von dem hier ansässigen Baumeister Martîn Bogas. Der große Hauptbogen wurden von Kutschen und die Seiten von Fußgängern benutzt. 1931 wurde er abgerissen, weil er zum Hindernis des ständig wachsenden Verkehrs wurde. Zum Anlass seines 250 Geburtstages der „Feria de Agosto“ in Antequera wurde er 1998 wieder aufgebaut.

Seine heutige Lage unterscheidet sich um einige Meter von dem Original. Das barocke Tor hat verschiedene originale Elemente, wie z. B. die Fundamente, das königliche Wappen und die Wappen des Stadtvogts. Das Abbild der „Nuestra Señora del Rosario“ aus Terrakotta und eine Kachel mit „Santa Eufemia“ beherrscht das Tor.
 

Denkmäler und Kunst > Tor und Bogen
Plaza de la Constitución, s/n, Postleitzahl 29200