Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen
 
×

Arabische Burg von Alora

Diputación de Málaga

Arabische Burg von Alora

Die Festung von Álora erhebt sich über einem Abhang, dessen Fuß sich in dieser Ortschaft befindet. Über 200 Jahre wurde diese als Gemeindefriedhof genutzt und bis heute sind zwei Türme sowie zahlreiche Wandmalereien an der Mauer mit (normalerweise mit Nischen im Innenbereich) erhalten geblieben.

An der Festung liegen die Reste der alten Pfarrkirche des Dorfes, die von einem Erdbeben zerstört wurden und heute in die Kapelle „de las Torres“ umgewandelt wurde und dem Christus mit dem gleichen Namen gewidmet ist.

Die Festung, die den Gemeindefriedhof beherbergte, befindet sich in einem ruinenhaften Zustand. Einige der Türme und Mauern wurden restauriert. Der Turm „del Homenaje“ besticht vor allem durch seine Aussicht, von hier aus hat man ein wunderbares Panorama über die Umgebung.

Dieses Monument steht unter dem Schutz es generischen Dekrets vom 22. April 1949 und dem Gesetz Nr. 16 von 1985 über das historische Kulturgut Spaniens. 1993 erteilte die Regierung von Andalusien („Junta de Andalucía“) allen Festungen und Festungsanlagen eine spezielle Anerkennung in der autonomen Region Andalusiens.
 

Denkmäler und Kunst > Schloss und Mauer