Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die Festung am Gibralfaro (Castillo del Gibralfaro), Málaga (Einzigartiger Ecken)

Diputación de Málaga

Die Festung am Gibralfaro (Castillo del Gibralfaro), Málaga (Einzigartiger Ecken)

Einzigartige Ecken

 

Monat empfohlen zu besuchen: April.

Jabal-Faruk, der Berg des Leuchtturms in Málaga, war einst der Ort, auf dem sich die uneinnehmbare Festung Andalusiens befand: Die Festung des Gibralfaro. Zwei Mauern und acht Türme wurden zum Schutz der La Alcazaba (Festung, innerhalb einer befestigten Stadt) gebaut. Die Historiker sind sich einige, dass es auf dem Gelände der Festung eine Moschee gab, die nach der Wiedereroberung durch die Christen in eine Kirche umgebaut wurde. Später wurde sie zerstört, um Platz zu schaffen für die militärische Anlage, die noch bis ins 20. Jahrhundert in Gebrauch war. Auf der Anlage steht der Pozo Airón, ein Brunnen aus arabischer Zeit, der über 40 Meter tief in den Felsen gehauen wurde. Zu diesem Komplex gehören auch mehrere Zisternen, zwei Brotöfen, Mauertürme aus der modernen Zeit und ein alter Munitionsraum, in dem sich heute das Besucherzentrum der Festung befindet. Das ist zweifelsfrei der beste Wachtturm der Stadt.

 

Koordinaten
  • Parkplatz: 374041 / 4065160
  • Gibralfaro Festung: 374053 / 4065141
  • Alcazaba: 373466 / 4064815

Denkmäler und Kunst > Schloss und Mauer