Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen

 
×

Die Wallfahrtskapelle “Nuestra Señora Remedios”

Diputación de Málaga

Die Wallfahrtskapelle “Nuestra Señora Remedios”

Volkstümlich unter dem Namen “Santa Ana” Kirche bekannt, befindet diese sich im Stadtteil “Barrio de Santana”, einem der typischsten Stadtteile Mijas. Hier entdecken wir die Essenz des typischen “pueblo blanco andaluz” (des weißen andalusischen Dorfes), da sich über die Jahre hier kaum etwas verändert hat.

Im barocken Stil und auf das 18. Jahrhundert datiert, wurde die Kirche erst vor Kurzem restauriert. Dabei wurden vor allem die Schäden am Dach behoben.

Sie besitzt ein Kirchenschiff und einen kleinen erhöhten Chor. Der Altarraum ist von quadratischer Form und mit einem Kreuzrippengewölbe überdacht, das durch Verzierungen und fleischigen Akanthus sowie Medaillons mit einer blumigen Dekoration hervorsticht.

Außen eröffnet sich eine einfache Frontseite mit einem Rundbogen zwischen Pilastern und oberhalb der Fassade thront eine rechteckige Attika, auf der sich der Glockenturm erhebt.

Nach dem Dokument des Archives der Kathedrale, datiert auf den 20. September 1655, wurde die Vertretung vom Eremiten Don Ignacio Muñóz y Torresillas für einen neuen gefordert. Das Dokument belegt, dass dieser Eremit an Lepra litt und deshalb die Geistlichen und die Bewohner des Dorfes nicht an den Messen teilnehmen wollten, die dieser lass. Sie forderten einen Ersatz, der auf befriedigende Art und Weise dieser Tätigkeit von nun an nachgehen konnte.
 

Denkmäler und Kunst > Wallfahrtskirche und Kapelle
Plaza de los Siete Caños, Postleitzahl 29649