Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen

 
×

Das Haus des Grafens „Colchado“

Diputación de Málaga

Das Haus des Grafens „Colchado“

Dabei handelt es sich um ein barockes neoklassisches Gebäude, das Ende des achtzehnten Jahrhunderts erbaut wurde. Die Gerüstfassade besitzt Wappen an beiden Seiten. Der erste Teil ist barocker, während der zweite eher dem neoklassischen Stil entspricht. Der Innenhof, das Treppenhaus und das Gewölbe aus Stuck sind Elemente, die besonders ins Auge des Betrachters fallen.

Das Haus liegt an der Ecke der Straßen „Cantareros“ und „Laguna“ und der neoklassische Teil des Gebäudes wurde Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts mehrfach umgebaut.

An der Fassade bestechen vor allem die prachtvollen barocken Wappen, die aus weißem Kalk angefertigt wurden und sich an beiden Seiten des ersten Hauptbalkons befinden. Daneben ist auch der gebrochene Giebel mit einem Wappen des Kreuzes von Jerusalem, das diesen krönt, nicht zu verachten.

Leider können wir nur die Fassade betrachten, da sich das Haus in Privatbesitz befindet.

Im Innenraum gibt es einen wunderschönen Innenhof mit toskanischen Säulen aus rotem Marmor, auf denen Rundbögen aus Ziegelsteinen aufliegen sowie ein Treppenhaus, das von einem Gewölbe aus Stuck überdacht wird.

Denkmäler und Kunst > Edles Herrenhaus
C/ Cantareros, 16, Postleitzahl 29200