Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die Kirche „Inmaculada Concepción“

Diputación de Málaga

Die Kirche „Inmaculada Concepción“

Das älteste Gebäude der Sierra de Yeguas ist diese Pfarrkirche, deren Bau von dem Marquis „de Estepa“ fünfzehnhundertneunundfünzig, als sich die Komturei von Estepa in eine Marktgrafschaft verwandelte, in Auftrag gegeben wurde. Fünfzehnhundertachtundsiebzig wurde sie zur Pfarrkirche ernannt. Deshalb gründete Don Miguel Sánchez de Saldaña (Vikar von Estepa) am neunzehnten Januar fünfzehnhundertachtundsiebzig die Pfarrkirche der Sierra de Yeguas und im Jahre fünfzehnhundertzweiundneunzig stiftet das Vikariat von Estepa dieser ein Taufbecken. Bis dahin wurden die Kinder der „Sierra de Yeguas“ in der Provinz Roda de Andalucîa oder in Estepa getauft.

Die Kirche „Inmaculada Concepción“ befindet sich am „Plaza de Andalucîa“ der Sierra de Yeguas und das heutige Gebäude im Renaissance Stil stammt aus dem achtzehnten Jahrhundert. Der kreuzförmige Grundriss verläuft an der Seite der Epistel (vom Eingang aus rechts) unregelmäßig. Diese Unregelmäßigkeit wurde durch den Bau der Kapellen „Sagrado Corazón“, „Virgen de las Dolores“, „Humildad“ und „San Bartolomê“ verursacht. Trotzdem gibt es auf der Seite des heiligen Grabes keine Kapelle, diese wurde aufgrund der Proportionen auf der gegenüberliegenden Seite errichtet, auf der sich auf das einfache Taufbecken aus dem Jahr fünfzehnhundertzweiundneunzigbefindet, das bis heute benutzt wird. Es gibt weiterhin drei Kirchenschiffe und eine Reihe von eingelassenen Kapellen, die das Gebäude sowohl architektonisch als auch künstlerisch interessant machen.
 

Denkmäler und Kunst > Wallfahrtskirche und Kapelle
Plaza Andalucía, Postleitzahl 29328