Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die Wallfahrtskapelle „Nuestra Señora de la Candelaria“

Diputación de Málaga

Die Wallfahrtskapelle „Nuestra Señora de la Candelaria“

Auf der höchsten Spitze des Dorfes befindet sich die Kapelle „Santuario“, die auch unter dem Namen Kloster „de la Santîsima Virgen de la Candelaria“ bekannt ist. Diese Heilige ist die Schutzpatronin der Gemeinde. Die Kapelle wurde im 17. Jahrhundert erbaut und später reformiert.

Laut der Tradition wurde sie in einem erhöhten Teil des Dorfes errichtet, um Dankbarkeit für das Leben von einigen kanarischen Seeleuten zu zeigen, die auf wundersame Art und Weise einen Schiffbruch vor der malagenische Küste überlebt hatten. Die Kapelle besitzt nur ein einziges Kirchenschiff, das von einem glatten Dach bedeckt wird. Dieses mündet in einem quadratischen Altarraum mit einem halbkugelförmigen Gewölbe. Die Stuckdekoration des Gewölbes entspricht einer volkstümlichen Interpretation von manieristischen Motiven. Auf dem Schrein befindet sich die Heiligenfigur der „Candelaria“, der Schutzheiligen von Colmenar.
 

Denkmäler und Kunst > Wallfahrtskirche und Kapelle
Postleitzahl 29170