Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen

 
×

Das Museum der Laienbruderschaften

Diputación de Málaga

Das Museum der Laienbruderschaften

Dieses neue Museum befindet sich im alten Krankenhaus von San Julián und ist Sitz der Vereinigung der Laienbruderschaften in Málaga. Auf 1060 qm beherbergt dieses die Bedeutung der Semana Santa von Málaga. Davon erstreckt sich die dauerhafte Ausstellung auf 600 qm, auf denen die Besucher auch die Kirche von San Julián besichtigen können, die die größte Sammlung barocker Kunstwerke Málagas, mit Kunstwerken von z.B. Juan Niño de Guevara, besitzt. Die Ausstellung soll unter didaktischen Gesichtspunkten begriffen werden und sie benutzt moderne strukturelle und technische Mittel, um dieses zu erreichen.

„Dieses Museum ist eine Serviceleistung, die die Bruderschaften in Málaga leisten,“ sagte der Vorsitzende der Vereinigung, Rafael Recio. Das Museum der Semana Santa besitzt mehr als 150 Ausstellungsstücke, darunter Skulpturen, Gemälde und Schmiedearbeiten, die die Vereinigung und andere wichtige Bruderschaften Málagas dem Museum gespendet haben, damit der Besucher sich eine klare Idee davon machen kann, wie die Prozessionen zur Semana Santa ablaufen.

Das Museum erstreckt sich auf 6 Sälen, die sich auf 2 Etagen befinden. Hier wird zusammengefasst, was die Semana Santa ausmacht: die Herkunft der Bruderschaften, der Heiligenbilder, der Christusbilder, der Throne, der Musik, der Schnitzereien und der Goldschmiedearbeiten.
 

Kulturräume > Museen
C/ Muro de San Julián, 2, Postleitzahl 29008
952210400
952224389
Planen - de 10.00 h. a 14.00 h. y de 16.00 h. a 18.00 h.