Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Das Kloster „Encarnación“

Diputación de Málaga

Das Kloster „Encarnación“

Dieses Kloster gehört der Gemeinschaft der „Carmelitas Descalzas“ und wurde fünfzehnhundertachtzig fertiggestellt.

Während es von außen sehr schlicht ist, ähnelt der Innenraum dem Model der granadinischen Moriskenkirche mit einem kastenförmigen Kirchenschiff und einer Hauptkapelle, die sich über den Stufen erhebt, die von einer Deckenvertäfelung im Mudêjarstil bedeckt wird.

Die einfachen Altaraufsätze der Kirche sind bis auf einige Fragmente verschwunden. Heute befindet sich hier ein in weiß und gold gemaltes Werk, das siebzehnhundertneunzig von Antonio Palomo in einer Mischung von Rokoko und neoklassischem Stil angefertigt wurde.

Weitere interessante Werke sind: die Gruppe der „Anunciación“ des Schreins, „San Josê“ von Andrês de Carvajal, ein „Crucificado“ aus dem Ende des sechzehnten Jahrhunderts und eine wunderschöne „Virgen del Carmen“, mit einem klaren Rokoko-Akzent, die dem Bildhauer Diego Márquez y Vega aus Antequera zugeschrieben wird.
 

Denkmäler und Kunst > Kloster
C/ Encarnación, s/n, Postleitzahl 29200