Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen
 
×

Die Eukalyptusbaumschule in El Colmenar, Cortes de la Frontera

Diputación de Málaga

Die Eukalyptusbaumschule in El Colmenar, Cortes de la Frontera

Das Ziel dieser Initiative, die mit 85 559,98 Euro über den Plan zur Dynamisierung des touristischen Angebots der Serranîa de Ronda finanziert wurde, war es, dieses einzigartige Gebiet für pädagogische, touristische und sportliche Zwecke nutzbar zu machen. Dafür wurde der Rastplatz mit neuem Mobiliar ausgestattet und es wurden weiterhin neue Signalschilder und Informationstafeln aufgestellt, die den Besuchern die vorkommenden Tierarten auf den momentan 6 ausreichend markierten Wanderwege genauer vorstellen. Die Grundlagen hierfür lieferten Forschungsergebnisse der Universität von Huelva vom Juni 2007.

El Colmenar hat mit seinen 71 unterschiedlichen Eukalyptusarten einen außergewöhnlichen Wald, der einzigartig ist und viele Möglichkeiten zur Weiterbildung und Entspannung bietet. Die Initiative Eukalyptusbäume zu pflanzen begann im 20. Jahrhundert und ist von großer Relevanz, betrachtet man die Tatsachen, dass es sich bei diesem Eukalyptuswald um den Wichtigsten in ganz Spanien handelt und das er darüberhinaus eine wichtige botanische und bildungspolitische Ressource für die Umgebung ist.

Spielplätze