Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Punta de la Plata

Diputación de Málaga

Punta de la Plata

Der Strand Punta de la Plata gehört zur Gemeinde Estepona. Er liegt östlich des Playa de La Rada, der als der bekannteste Strand der ganzen Gemeinde gilt.

In der Umgebung dieses Strandes gibt es eine große Dichte an Wohnanlagen, sodass der Strand in den Monaten, die am meisten zum Baden einladen, nicht zu stark besucht ist. Der Strand ist 2,5 Kilometer lang, jedoch nur 25 Meter breit. Der Sand ist dunkel, aber das Wasser ist so klar, dass man den Meeresboden sehen kann, und der Wellengang ist sehr sanft.

In einigen Abschnitten sind mehr Dienstleistungen vorhanden, aber im Allgemeinen ist dies kein Strand, der für lange Badetage ausgestattet ist. In der Regel sind es die Bewohner der nahe gelegenen Wohnsiedlungen, die hierher kommen.

 

DIENSTLEISTUNGEN

  • Parkplätze
  • Vermietung von Sonnenschirmen, Sonnenliegen und Liegestühlen

 

ANFAHRT

Nach Estepona sind es von Malaga aus ca. 80 Kilometer zu fahren, und zwar über die Autovía A-7 in Richtung Marbella. Dabei durchqueren Sie letztgenannte und andere Gemeinden wie beispielsweise Torremolinos. Nehmen Sie die Ausfahrt 155 und fahren Sie geradeaus, dann gelangen Sie direkt nach Estepona.

Um von Estepona zum Playa Punta de la Plata zu fahren, benötigen Sie nur knapp 15 Minuten wenn Sie über die Autobahn AP-7 fahren, die Sie an Ihr Ziel bringt.

Strände
Dienstleistungen
  • Zugänglich per Bus
  • Boots- und Yachtverleih
  • Parkplatz
  • Strandcafés
  • Dusche
  • Wachpersonal
  • Hängematten
  • Strandreinigung
  • Abfallbehälter
  • lokale Polizei
  • Rotes-Kreuz Stand
  • Gefahrenschilder
  • Rettungsdienst
  • Sonnenschirme
  • Telefone
Blaue Flagge - nein
Länge 4000
Breite 30
Auslastung - Medio
Wohnanlage - Urbana
überwacht - Ja