Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Jara pringosa (Cistus ladanifer)

Diputación de Málaga

Jara pringosa (Cistus ladanifer)

IDENTIFIZIERUNG

Strauch oder Holzpflanze (bis zu 2 m hoch) stark verzweigt und mit holzigen und aufrechten rotbraunen Zweigen. Die Zweige und Blätter sind mit einer klebrigen, riechenden Substanz namens Labdanum imprägniert. Die langen und schmalen Blätter sind am Stiel ummantelt (an der Basis angeschweißt), hart und ihr Rand ist leicht nach unten gerichtet. Die Oberseite ist dunkelgrün, kahl und die Unterseite ist vollständig mit sternförmigen Härchen bedeckt. Die Blüten sind einzeln, in endständiger Position, sehr groß und auffällig. Die Blütenblätter sind weiß, mit einem kleinen gelben Fleck an der Basis. Dieser sieht aus wie ein „Fingernagel“ und hat manchmal eine weitere violette Färbung. Die Frucht ist eine kugelförmige Kapsel mit dichter Haarbedeckung. 

WO SIE VOKOMMEN

Sie wächst auf silikatischen Böden, Schiefern und Graniten bis zu 1500 Metern über dem Meeresspiegel und bevorzugt trockene und sonnige Böden. Es ist eine Bioindikatorpflanze für entkalkte Böden und gilt als Kolonisationspflanze für verbrannte Böden.

WIE SIE LEBEN

Normalerweise blüht sie in den Monaten Mai bis Juli. Die weiß gekleidete Lack-Zistrose zeichnen sich im Frühjahr durch die Größe ihrer Blüten (bis zu 10 cm Durchmesser) auf den Feldern aus. Die Blüten haben vier Blütenblätter und werden dank Insekten (Entomophilen) bestäubt. Die Fruchtbildung findet in den Sommermonaten statt. Die Kapsel öffnet sich mit steigenden Temperaturen und setzt eine große Anzahl von Samen frei, die sehr klein sind und leicht vom Wind transportiert werden können.

WO MAN SIE IN MÁLAGA SEHEN KANN

Art, die in der Provinz Málaga vorkommt, und auf trockenen und entkohlten Böden im gesamten Gebiet sehr verbreitet ist. Sie kommt  beispielsweise in der niederen Sierra Bermeja und der Axarquía häufig vor. Auf dem Großen Wanderweg Málagas wurde sie auf den Etappen 1, 2 und 29 gesehen.

INTERESSANTE FAKTEN

Labdanum ist eine harzige und aromatische Substanz, die die Blätter dieser Art ausscheiden. Die Pflanze verwendet es, um die Konkurrenz durch andere Pflanzenarten zu vermeiden, indem sie das Wachstum anderer Pflanzen in ihrer Nähe hemmt (was als allelopathischer Effekt bekannt ist). Auf diese Weise kann die klebrige Lack-Zistrose leicht in armen oder verbrannten Böden wachsen, die nicht viele Nährstoffe bieten, und sich diese mit anderen Pflanzen teilen. Labdanum wird in der Parfümerieindustrie als Basis für Aromen verwendet. Früher wurde es als heilendes, beruhigendes, desinfizierendes Mittel und zur Herstellung einer Substanz, die angeblich zur Heilung von Brüchen beitrug, sehr geschätzt.

ÄHNLICHE ARTEN

Sie kann mit anderen Zistrosenarten verwechselt werden. Sie produziert Labdanum und ist daher die Zistrose einzige, die klebrig ist. Der „Nagel“ oder Fleck (Makula) an der Basis der Blütenblätter ist ein sicheres Bestimmungsmerkmal.

Flora > Bäume, Büsche und Kräuter
Medios
Terrestrisch
Blüte
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Blumen Früchte