Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten. Mehr Informationen
 
×

Faraján

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Den originaltext entnehmen sie bitte der englischen fassung . 1. Ronda – km 0 We begin the first part of the GR 141 Gran Senda de la Serranía de Ronda (Great Track of the Serrania de Ronda)...

    Bilder

    Beim Kanussport handelt es sich um eine Wassersportart, bei der man leichte Boote benutzt. Paddelboote, Flöße, Kanus oder Kajaks sind einige der Boote, die man benutzen kann. Wie auch bei anderen...

Das in der Serranía de Ronda gelegene Faraján erstreckt sich inmitten von Kastanien, Bächen und alten arabischen Straßen. Die steilen Hänge, weiß getünchten Häuser und außergewöhnlichen natürlichen Reize dieser Stadt machen sie zu einem einzigartigem Reiseziel im Genal-Tal auf den Spuren des Venerado Monje Capuchino Fray Leopoldo (der Kapuzinermönch Fray Leopoldo).

Seine Ruhe und der Zauber der Natur haben sich aus der andalusischen Zeit erhalten und sein ursprünglicher Name ist arabisch und bedeutet „fröhlich und schön".

 

WAS MAN IN FARAJÁN UNBEDING SEHEN SOLLTE

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Geschichtsbegeisterte finden in Faraján Überreste und Denkmäler, aus vielen Jahrhunderten. Die ältesten archäologischen Funde stammen aus prähistorischer Zeit, z. B. die Dolmen del Romeral. Aus der Zeit des Al-Andalus stammen die Reste der alten Bauernhäuser von Balastar, Chicar und Majada del Juez.

Die Pfarrkirche ist natürlich das attraktivste Baudenkmal. Die Kirche Nuestra Señora del Rosario stammt aus dem Jahre 1505, wurde aber im Laufe der Jahrhunderte oft renoviert und in der Mitte des 20. Jahrhunderts umgebaut. Während dieser Umbauarbeiten wurde der Turm im Mudejar-Stil hinzugefüg. Dieser wird seitdem als Federiquito Sierra bezeichnet, zu Ehren des Sohns des Paares, das die Kosten für den Bau trug. Die Frau jenes Gönnerehepaares war eine Cousine von Pablo Ruiz Picasso.

Faraj ist Teil der Ruta de Fray Leopoldo in der Nähe von Cartajima, Pujerra Igualeja, Júzcar und Alpandeire. Dieser 2010 seliggesprochene Kapuzinermönch ist einer der am meisten verehrten in Andalusien.

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Faraján
Rathaus
Plaza de Andalucía, 8, 29461 
952180506
952180555
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 20 km2
Höhe 641 m
Breite 36º 37'
Länge -5º 11'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 125 km
Demografische Daten
Bevölkerung 261
Männer 128
Frauen 133
Völkername Farajeños o Celestones