Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Costa del Sol Occidental

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Estepona wurde in ein Freilichtmuseum umgewandelt. Skulpturen lokaler Künstler von internationaler Relevanz sind mit ihren Werken auf den Straßen und Plätzen der Stadt präsent und bieten jedem, der...

    Bilder

    Dabei handelt es sich um eine Kirche, die im 18. Jahrhundert erbaut wurde. Ursprünglich gehörte sie zum Kloster der “Terciarios Franciscanos”, welches diese nach Ausrufung des Gesetzes zur...

  • Bilder

    Am 16. Juli wird die Seefahrerprozession zu Lande und zu Wasser zu Ehren Unserer Lieben Frau von Carmen, Patronin von Estepona, gefeiert. Die Prozession, eine der am tiefsten verwurzelten...

    Bilder

    Ein Wochenende im März oder April voller kultureller, sportlicher und gastronomischer Veranstaltungen, um die Stadt und ihre Straßen zu genießen. "Estepona lebt seine Straßen" hat sich als...

  • Bilder

    Dies ist ein Golfplatz mit achtzehn Löchern, der sich nur fünf Minuten vom Stadtzentrum Marbellas entfernt befindet. Als hindernisreiches “Park-Land” definiert, hat dieser Platz wunderschöne...

    Bilder

    An einem strategisch günstigen Ort gelegen (in Casares, nur wenige Kilometer von Gibraltar entfernt), ist der Golfplatz Doña Julia perfekt in die natürliche Umgebung dieser Gegend eingebettet und...

Die westliche Costa del Sol ist eines der wichtigsten Reiseziele Spaniens. Das mediterrane Klima mit den warmen Temperaturen schenkt dieser Region mehr als dreihundert Sonnentage im Jahr.

Die Regulierung durch die Meerbrise und der Schutz der Gebirgsketten, die dicht an die Küste grenzen, begünstigen dieses positive Klima.

Der Landkreis beginnt in Torremolinos und es folgen Benalmádena, Fuengirola, Mijas, Marbella, Estepona und Manilva. Worte könnten es sich besser beschreiben, handelt es sich doch hierbei um die Wiege des andalusischen und nationalen Tourismus und darüber hinaus zeigt sich hier unser internationaler Wert. Die Strände, Restaurants, Hotels, Golfplätze, Dienstleistungen, usw. sind international anerkannt.

Innerhalb des Landkreises können wir die Dörfer Benahavîs und Casares entdecken, die auf Abhängen errichtet wurden. Beide haben es verstanden, den klassischen Stil der weißen Dörfer mit ihrer landwirtschaftlichen Umgebung zu verbinden. Spektakuläre Aussichtspunkte, die Balkone über das Mittelmeer von Benalmádena und Mijas, das kosmopolitische und lärmende Treiben, das sich zwischen Torremolinos und Sabinillas erstreckt und die Landstraße N-340, die als eine längsten der Welt gilt, sind genauso beeindruckend wie Marbella, das am Fusse des Berglandes in die Anhöhen eindringt und sich zwischen den Golfteppichen, Häusern und legendenhaften Gärten ausbreitet. Es handelt sich um eine Welt voller Felder und Wiesen von Estepona, Casares und Manilva und es bestechen die kleinen Fischerdörfer, die die Zeit überdauert haben und die heute die ältesten Viertel der Küstenorte beherbergen. Diese Viertel sind oft die Asche einer Provinz in der die Feste Leben bedeuten.


AGRARERZEUGNISSE
Fleischprodukte.

KUNSTHANDWERK
Töpferkunst, Goldschmiedekunst.

INDUSTRIE
Finanz-, Bildungs-, Gesundheits-, Transport-, Vertriebswesen und Vermarktung.

TOURISMUS
Küste, Sport, Golf, Wassersport, Kongresse und Initiativen im Bereich Gesundheit und Kultur.

 

Mehr Informationen in deutscher Sprache auf Costa del Sol Occidental der Website des Tourismusverband und Convention Bureau.

Gemeinden