Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Diputación > Lugar > Alcaucín

Diputación de Málaga
Escultura cabra montés con casa típica al fondo, Alcaucín. Axarquía

Alcaucin ist ein Dorf im Landkreis Axarquía, der an den Naturpark Sierras de Tejada, Almijara y Alhama grenzt und für seine wunderschönen Landschaften bekannt ist. Das macht Alcaucin zu einem Paradies für Wanderer und Naturfreunde.

Der Ort selbst wurde schon während der arabischen Besetzung der Halbinsel gegründet und bewahrt sich aus jener Zeit noch den Namen und das Stadtbild. Gewundene Gassen, weiß getünchte Häuser und begrünte Innenhöfe heißen Sie in dieser Ortschaft im Inland Malagas willkommen.

 

SEHENSWERTES IN ALCAUCÍN

DENKMÄLER

In Alcaucin kann man noch die Ruinen der Burg von Zalia bewundern, die von den Arabern über einer phönizischen Festung errichtet wurden. Außerdem gibt es hier einige historisch interessante archäologische Ausgrabungen.

Der Brunnen Fuente de los Cinco Caños gehört zu den lokalen Wahrzeichen, das Wasser stammt aus einer Quelle, die bisher niemals versiegt ist. Aber bevor Sie aus dieser Quelle trinken, sollten Sie folgendes bedenken: Der Legende nach heiratet derjenige, der aus diesem Brunnen trinkt einen Mann oder eine Frau aus diesem Dorf.

Die Kirche Nuestra Señora del Rosario neben dem Rathaus gehört zu den wohl eindrucksvollsten Gebäuden von Alcaucin. Sie wurde im 17. Jh. erbaut und besteht aus 2 Kirchenschiffen. Im Inneren ist ein Schrein aus dem Rokoko zu bewundern. Es sind aber auch weitere interessante Kunstwerke wie die geschnitzten Statuen des Jesuskindes, der Unbefleckten Empfängnis, des Nazareners und der Mater Dolorosa zu sehen.

In der Nachbarschaft des Friedhofs erhebt sich die Wallfahrtskapelle Ermita de Jesús del Calvario aus dem 18. Jh. Von diesem im barocken Stil erbauten Gebäude genießt man einen schönen Panoramablick auf die umgebende Landschaft.

Geografische Daten
Oberfläche 45 km2
Höhe 508 m
Breite 36º 54'
Länge -4º 06'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 56,2 km
Demografische Daten
Bevölkerung 2554
Männer 1301
Frauen 1253
Völkername Alcaucineños
Rathaus
Escudo de AlcaucínPlaza de la Constitución, 1, 29711 
Links
Tourismus
Erbe
Natur
Traditionen
  • Bilder

    In der „Calle de la Fuente“ gelegen, gibt es keine Urkunde über den Bau dieses Brunnens. Dieser wurde in den neunziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts restauriert und so finden wir ihn auch...

    Bilder

    Dabei handelt es sich die Überreste eine der ältesten Festungsanlagen, die bekannt sind. Anhand dieser wird deutlich, wie gut sie von den Phöniziern und später von anderen Zivilisationen erbaut...

  • Bilder

      Monat empfohlen zu besuchen:  April . In der Nähe des Naturdenkmals Los Tajos de Alcázar (Steilwände von Alcázar) befinden sich die alten Überreste einer arabischen Festung, die diesem...

    Bilder

    Das Naturdenkmal Los Tajos del Alcázar besteht aus einer Reihe einzigartiger geologischer Formationen, darunter die Steilwand El Fuerte, mit mehr als 170 vertikalen Höhenmetern und einer Länge von...

  • Bilder

    Der Name Alcaucîn stammt von dem arabischen Wort ,,alqausin“, übersetzt „die Bögen“, was vermutlich daher rührt, dass Alcaucîn für die Fabrikation von Bögen und Pfeilen bekannt war. Die Legende...

Videos

Video

Taller y lanzamiento de Nendo Dango en Alcaucín