Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Diputación > Lugar > Casarabonela

Diputación de Málaga
Casarabonela 0010

Casarabonela ist eine Gemeinde in der Sierra de las Nieves, die in den Ausläufern der Sierra Prieta gelegen ist. Von den Aussichtspunkten aus sieht man das Valle del Guadalhorce und das Meer. Casarabonela ist ein Ort mit römischen und prähistorischen Wurzeln. Er ist einer der Orte an der Costa del Sol mit dem reichsten römischen, muslimischen und christlichen Erbe. In seinen Traditionen, Landschaften und Aromen finden Sie Erinnerungen an eine magische Vergangenheit. Naturliebhaber finden in Casarabonela eine der schönsten Kakteensammlungen in Europa.

 

WAS MAN IN CASARABONELA UNBEDINGT SEHEN SOLLTE

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Auf Ihrem Spaziergang durch Casarabonela können Sie die maurische Seele dieser Stadt in seinen engen, weißgetünchten Gassen entdecken. Der christliche Geist erscheint in den Nischen der Fassaden und Kirchen der Gemeinde. Und zwischen all diesen verschiedenen Kulturen und Religionen gibt auch noch Platz für die Zeit der Römer: aus dieser Zeit gibt es in Taivilla noch Überreste. Ein weiterer bemerkenswerter Ort ist Los Villares, der sich im unteren Teil der Gemeinde befindet und einst ein mittelalterliches Dorf war.

Im höchsten Teil der Stadt befinden sich die Überreste der maurischen Burg Casarabonela, ein Ort von besonderem kulturellen Interesse, das nun in ein Interpretive Center verwandelt wurde. In der Festung aus dem 9. Jahrhundert sind noch die Wandbehänge und vier Türme erhalten. Neben ihrem historischen Wert bietet die Festung auch einen wunderbaren Aussichtspunkt. Einen der schönsten Blicke über Casarabonela bietet die Plaza de Buenavista, bekannt als „Los Poyos", die einen schönen Balkon mit Blick auf das Valle del Guadalhorce hat.

Wer gerne religiöse Architektur besichtigen möchte, für den lohnt sich ein Besuch der Kirche Santiago aus der Spätgotik. Diese Kirche beherbergt das Bild der Virgen del Rosario aus dem 18. Jahrhundert, das Museum für sakrale Kunst und eine wertvolle Schmucksammlung. Die Kapelle von Veracruz aus dem 18. Jahrhundert wurde zu Ehren der Muttergottes von Rondel gebaut und ist ebenso besonders sehenswert.

Außerdem empfehlen wir den Besuch der Mühle Los Mizos, der Gärten Jardín Andalusí und der „Mora i Bravard" Kaktusgärten, einer der beeindruckendsten Kakteensammlungen in Spanien. Dort finden Sie mehr als 2.500 Arten, unter anderem aus Mexiko, Südafrika, Madagaskar und Indien.

Geografische Daten
Oberfläche 114 km2
Höhe 494 m
Breite 36º 47'
Länge -4º 50'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 46 km
Demografische Daten
Bevölkerung 2522
Männer 1351
Frauen 1171
Völkername Moriscos
  • Bilder

    Dieses Museum wurde im Dezember zweitausenddrei eingeweiht und befindet sich in der alten Sakristei, hinter dem Hauptaltar, in der Kirche „Iglesia de Santiago Apóstol“. Zweitausendeins nahm die...

  • Bilder

    Der Start der Etappe und ihre Informationstafel befinden sich an der Zufahrtsstraße zum Hotel Altos de Istán. Dies ist auch der Ausgangspunkt für andere Wege im Netzwerk dieser Gemeinde. Etwas...

    Bilder

    Wir verlassen Tolox entlang der Straße Erilla, vorbei an den letzten Häusern des Dorfes und mehreren Geschäftslokalen. Ein kurzes Stück weiter verlassen wir diese Straße nach Coín und biegen rechts...

  • Bilder

    Casarabonela war schon im Neolithikum bewohnt, dies geht aus den Überresten hervor, die in dieser Gegend gefunden wurden. Die wichtigsten Fundstücke, aufgrund ihres Erhaltungsgrades, stammen jedoch...

Videos

Video

Die Museumsmühle Los Mizos, Casarabonela