Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Diputación > Lugar > Genalguacil

Diputación de Málaga
Genalguacil

Genalguacil ist maurische Vergangenheit, weiße Häuser und Blumenbeete, aktiver Genuss der Natur über schönste Wanderwege, und modernste zeitgenössische Kunst. Mitten im Gebirgsland von Ronda, im Herzen des Flusstals des Genal, kann diese Gemeinde sich damit brüsten, ein kleines Bäumeparadies zu sein.

Der Naturstandort der Königlichen der Sierra Bermeja und die Kunsttreffen von Genalguacil sind die größten Attraktionen der Gemeinde, die dazu einlädt, mit allen fünf Sinnen genossen zu werden.

 

IN GENALCUACIL KANN MAN SICH NICHT VERIRREN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Die Kunsttreffen in Genalguacil sind die Hauptattraktion der Gemeinde. Seit 1994 tauschen Künstler aller Richtungen und verschiedenster Herkunft hier ihre Ideen aus, womit sich der Ort in ein wahrhaftiges Freiluftmuseum verwandelt, da die Arbeiten in den Straßen und im Städtischen Museum (Museo Municipal) ausgestellt werden.

Mit Blick auf Denkmäler ist die Kirche San Pedro Mártir de Verona das bedeutendste Gebäude von Genalguacil. Ursprünglich aus dem 16. Jahrhundert und während der Moriskenrebellion 1570 zerstört, datiert das gegenwärtige, stark renovierte Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Die Kirche, im Barockstil mit mozarabischen Reminiszenzen, hat einen oktogonalen Außenturm und drei separate Seitenschiffe, die im Halbkreis angeordnet sind.

Geografische Daten
Oberfläche 32 km2
Höhe 500 m
Breite 36º 32'
Länge -5º 14'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 122 km
Demografische Daten
Bevölkerung 410
Männer 204
Frauen 206
Völkername Genalguacileños
  • Bilder

    Genalguacil, das sich im Osten der Provinz von Málaga, ca. 45 Kilometer von Ronda im „Valle del Genal“ befindet, ist auch für sein Dorfmuseum bekannt. Seine spezielle städtische Struktur – ein Erbe...

    Bilder

    Genalguacil, das sich im Osten der Provinz von Málaga, ca. 45 Kilometer von Ronda im „Valle del Genal“ befindet, ist auch für sein Dorfmuseum bekannt. Seine spezielle städtische Struktur – ein Erbe...

    Bilder

    Diese Pfarrkirche wurde dem Heiligen „San Pedro de Verona“ gewidmet. Das einfache Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert, wurde aber während der Rebellion der Morisken 1570 zerstört. Damals kamen...

  • Bilder

    1. Ronda - km 0 Wir beginnen die erste Etappe des GR 141 (Großer Wanderweg der Serranía de Ronda) auf der Plaza de María Auxiliadora, auch Campillo Platz genannt. Dieser befindet sich im...

    Bilder

    Im Einzugsgebiet des Almárchals (bis zum km 6) Der Weg beginnt in Genalguacil und führt vom Mirador de los Poyetes (auch Mirador de la Lomilla genannt), umgeben von Skulpturen, nach Südosten. Die...

  • Bilder

    Der Ursprung des Namens und der Minen, die in diesem Gemeindebezirk gefunden wurden, lassen darauf schließen, dass sich hier ein Beauftragter niederließ. Man weiß, dass es in der Höhle „Cueva de...

  • Bilder

    Dieser Aussichtspunkt befindet sich zwischen dem Campingplatz und dem Eingang der Stadt Genaguacil. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die gesamte Serrania und den Genal River, der...

Videos

Video

Der Kupferwald 2018