Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Informationen zu sammeln, die zur Optimierung des Besuchs beitragen, jedoch in keinem Fall zur Sammlung persönlicher Daten.

Cookie-Richtlinie

Diputación > Lugar > Benaoján

Diputación de Málaga
Vista parcial, Benaoján

Benaoján ist eine Gemeinde in der Serranía de Ronda mit arabischen Zügen und steilen, kurvigen Straßen im Zentrum, die sich zwischen dem Kalksteinmassiv der Sierra de Líbar und dem Fluss Guadiaro befindet.

Benaoján ist ein ideales Reiseziel für aktiven Tourismus. Wandern, Klettern oder Höhlenforschung in Höhlen wie der Cueva del Gato oder der Cueva de la Pileta sind nur einige Beispiele für die vielen Aktivitäten, die Ihnen diese Stadt bietet.

 

WAS MAN IN BENAOJÁN UNBEDINGT SEHEN SOLLTE

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Das wichtigste Denkmal in Benaoján ist die unterirdisch gelegene Cueva de la Pileta, die sich nur 4 km vom Stadtzentrum entfernt befindet. Die Höhle beherbergt archäologische Funde aus der Altsteinzeit, Jungsteinzeit und Bronzezeit und wurde im Jahre 1924 zu einem Nationaldenkmal erklärt. Neben den wichtigsten Höhlenmalereien in Andalusien gibt es hier beeindruckende Stalaktiten und Stalagmiten zu bestaunen.

Eine weitere Höhle in Benaoján ist die beliebte Cueva del Gato, ebenfalls ein Nationaldenkmal. Sie befindet sich in der Nähe des Bahnhofes und ist aufgrund ihres komplexen unterirdischen Flusssystems von großem wissenschaftlichem Interesse.

Die im Dorf gelegene Kirche Nuestra Señora del Rosario ist noch in ihrer ursprünglichen Bauweise aus dem 17. Jahrhundert mit einem gotischen Gewölbe im Altarraum erhalten. Außerdem empfehlen wir den Besuch des Torre del Moro, der von den Mauren zur Beobachtung des geschäftigen Guadiaro-Tals und zum Schutz im Falle eines Angriffs gebaut wurde. Heute sind leider nur wenige Überreste davon erhalten.

Geografische Daten
Oberfläche 32 km2
Höhe 573 m
Breite 36º 43'
Länge -5º 15'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 116 km
Demografische Daten
Bevölkerung 1437
Männer 735
Frauen 702
Völkername Benaojanos
Rathaus
Escudo de BenaojánPlaza San Marcos, s/n, 29370 
Links
  • Bilder

    Der Torre del Moro ist eines der emblematischsten Monumente von Benaoján. Es wurde von den Muslimen gebaut, um die wichtige Passage des Guadiaro-Tals zu kontrollieren, und diente als Zufluchtsort im...

  • Bilder

    Die Gasthäuser auf der Cañada Real (bis zum km 1.5) Östlich des kleinen Bahnhofes von Benaoján, nach dem Bahnübergang in östlicher Richtung, befand sich einst die Brücke über den Guadiaro, die...

    Bilder

    Zugang Wir können am Dorfeingang an der Landstraße Ronda-Benaoján auf der Höhe des Viertels Estación de Benaoján direkt am Brunnen, parken. Wichtige Fakten • Gemeindebezirk : Benaoján • Nächtes...

    Bilder

    1924 zum nationalen Monument erklärt, wurde diese Höhle 1905 von José Bullón, einem Arbeiter aus diesem Gebiet entdeckt, auch wenn sie erst 1912 von W. Verner mit einer profunden Studie bekannt...

  • Bilder

    Die ersten Spuren von menschlichen Siedlungen in Benaoján stammen aus der prähistorischen Zeit, wie besonders aus den Höhlenmalereien der „Cueva de la Pileta“ oder der „Cueva del Hundidero o del...

Videos

Video

Fiesta de la Chacina (Das Chacina-Fest). Benaoján. Dezember. Einzigartige Feste