Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Cuento y leyenda de Benamargosa

Diputación de Málaga

Cuento y leyenda de Benamargosa

Über die Herkunft des Namens Benamargosa lässt sich sagen, dass er arabischen Ursprungs ist, allerdings konnte seine Bedeutung noch nicht entschlüsselt werden.

  • VOLKSBEZEICHNUNG:

Kurioserweise verwenden sowohl die Bewohner der Ortschaft als auch der übrige Landkreis nicht die eigentlich nahe liegende Bezeichnung „benamargoseños“, sondern den Begriff „mangurrinos“.

  • PROMINENTE PERSÖNLICHKEITEN:

José Pinto y Palacios, besser bekannt als „El Cura Pinto“, zeichnete sich durch seine Unterstützung der Militärs und Freischärler beim Widerstand gegen die französische Herrschaft aus, indem er ihnen die Güter der Kirche zur Verfügung stellte.

José Beltrán Ortega. auch bekannt als „Niño de Vélez“, wurde am 9. April 1.906 geboren. Er verbrachte seine Kindheit und Jugend im Stadtviertel Triana in Vélez und starb am 27. Dezember 1975 in Málaga.

Seit frühester Kindheit ein begeisterter Anhänger des Gesangs, entwickelte er einen persönlichen Stil, mit dem er in den bedeutendsten Cafés und Theatern seiner Zeit auftrat. Er ist Autor zahlreicher Gesänge über Málaga, darunter von folgendem bekannten Stück:

Caleta y el Limonar, / viva Málaga que tiene
Caleta y el Limonar, / su parque lleno de flores
a la orillita del mar, / donde nacen los amores

  • LEGENDE:

Im Reich der Historie und Legenden nimmt der Schmuggel dank der Anekdoten und fantasievollen Spekulationen, die mit dieser Tätigkeit zusammenhängen, einen besonderen Platz ein. Die Zahl der Bewohner, die sich dem Schmuggel widmeten, und die Menge der aus Gibraltar stammenden Schmuggelware war so war so hoch, dass Benamargosa Ende des 19. Jahrhunderts nicht nur in Málaga, sondern in ganz Andalusien als „Gibraltar el Chico“ (Das kleine Gibraltar) bekannt war. Ihr Ruf fand Eingang in einen Vers, der von einer Frau aus Ubrique gesungen wurde.

Viva mi pueblo señores / que soy de Benamargosa
donde se vende el tabaco / como si fuera otra cosa.

Während der Ausübung dieser Aktivität entwickelten die Männer des Dorfes eine legendäre Geschicklichkeit bei der Erkundung von Pfaden und Pässen, um auf ihren Reisen von Gibraltar, die mit der kostbaren Ware beladenen Reittiere im Schlepp, den gefürchteten „Migueletes“ (Guardia Civil) aus dem Weg zu gehen.

 

Berichten und Legende
Postleitzahl 29718