Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Fiesta del Verdeo “Día de la Haba” (Erntefest der grünen Olive „Tag der Bohne“). Villanueva de la Concepción. April. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Fiesta del Verdeo “Día de la Haba” (Erntefest der grünen Olive „Tag der Bohne“). Villanueva de la Concepción. April. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

Nahezu im geografischen Zentrum der Provinz Málaga erstreckt sich das Gebiet von Villanueva de la Concepción vom Fuße der Sierra de El Torcal bis zu dem Gebirge Málagas (Montes de Málaga), obwohl es zweifellos von beiden bedingt ist. So werden ausgedehnte und fruchtbare Ebenen in stark hügeligem Gelände mitunter abrupt. Das Land von Villanueva de la Concepción, das vom mächtigen El Torcal-Massiv beherrscht wird, zählt jedoch viele Oliven-, Mandel- und Weizenfelder.

Villanueva de la Concepción feiert den Tag der Bohne, ein Fest, das ein typisches Produkt der Stadt El Torcal fördern soll. Nicht umsonst liegt die Produktion dieser Hülsenfrüchte in der Gemeinde zwischen zweieinhalb und einer Million Kilo, je nachdem, wie gut oder schlecht die Ernte des Jahres war. Die Feierlichkeiten beginnen um zehn Uhr morgens mit einer Verkostung der lokalen Bohnen mit Öl. Weitere herausragende Aktivitäten sind die Aufführungen des Verdiales-Kindermusikgruppe Santa María del Cerro und der Folklore-Musikgruppe von Villanueva de la Concepción. Von 13.00 Uhr an wird es eine Bar auf der Plaza de Andalucía geben, an der man kostenlos Bohnenaufläufe erhält. Weiterhin sollte man eine Tapas-Tour durch die Lokale der Stadt unternehmen, die Tapas mit der Bohne als Hauptzutat anbieten. Um 16 Uhr kann man Bauchtanzkurse und -aufführungen auf dem Plaza de Andalucía beiwohnen.

Die mehr als 30 Messestände zeigen eine breite Produktpalette von Wurstwaren, Kosmetika oder Süßigkeiten bis hin zu Keramik, Antiquitäten und Artikeln aus „Pleita“, einem in mehreren Strängen geflochtenen Espartostreifen, oder aus Pitahanf, Palme usw., die mit anderen zusammengenäht werden, um Matten, Hüte, Serónes (große Korbtaschen für Maultiere) für den landwirtschaftlichen Transport herzustellen, und aus denen sogar kleine Skulpturen, Formen für Käse oder landwirtschaftliche Geräte gemacht werden. Die große Mehrheit der Stände des Festes gehören Unternehmen oder Institutionen aus Villanueva de la Concepción. „Getreide und Trockenfrüchte“ El Torcal liefert die Hülsenfrüchte für die Zubereitung der Gerichte, die während der Festlichkeiten verkostet werden. Der Plaza de Andalucía ist der Mittelpunkt der Feier des Tages.

Feste > Feste
Avda. Blas Infante, 2, Postleitzahl 29230
952753176
952753394