Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Fiesta de la Naranja (Das Orangenfest). Coín. Mai. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Fiesta de la Naranja (Das Orangenfest). Coín. Mai. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

Das Guadalhorce Tal erstreckt sich in der Gemeinde von Coín. Dieser Gemeindebezirk erstreckt sich über die Sierra de Alpujata, einer der Gebirgsketten, die das Innere der Provinz Westküste trennt, und geht ohne große Abschüsse bergab. Die Landschaft ist konstrastreich, das Gelände wechselhaft und sehr vielfältig hinsichtlich seiner Vegetation und Kulturpflanzen.

Während es in den Bergen Korkeichen und Kiefernwälder gibt, dominieren in den unteren Bereichen die Obstgärten die Landschaft, und in der Nähe des Guadalhorce-Flusses gibt es große Weiten von Zitrusfrüchten und sogar tropischen Früchten.

Die Stadt Coín, ein Titel, den sie seit Beginn des Jahrhunderts erhalten hat, ist eine der bedeutendsten Gemeinden des Guadalhorce-Tals. Nicht umsonst ist sie als „Quelle des Lichts" oder „Paradies des Wassers" bekannt. Ihre Landschaft und ihr ökologischer Wert machen sie zusammen mit ihren Denkmälern, Traditionen und Volksfesten zu einem interessanten Reiseziel. Das „Tal der Orangenblühten", unter dem dieser Ort auch für seine ausgedehnten Orangen- und Zitronenhaine bekannt ist, die in der Blütezeit Orangenblütenaromen rund um die Gemeinde verströmen, feiert das Orangenfest, das das Ende der Erntesammlung zelebriert, die im Oktober beginnt und im Mai endet, und mit dem „Orangenfest“ zusammenfällt, mit dem die Ernte gefeiert wird.

Das Fest wird im Mai mit allen Arten von Aktivitäten gefeiert, die sich um die Zitrusfrüchte drehen, die der Stadt den größten Ruhm verliehen haben und bei denen die Orange zur wesentlichen Zutat für die Zubereitung der Gerichte wird, die man hier probieren kann.

Frisch gepresserter Orangensaft, Salat mit Orangen und Stockfisch, Nachtisch, und natürlich die „gekochte“ Suppe, ein typisches Gericht aus Coín, sind die kulinarischen Höhepunkte des Festes. Alle Teilnehmer, die möchten, können am Wettbewerb für die Zubereitung und Präsentation von Desserts teilnehmen, bei denen die Hauptzutat Orange ist.

Feste > Feste
Plaza de la Alameda, 10, Postleitzahl 29100
951702949