Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Fiesta del Gazpacho (Das Gazpacho Fest). Alfarnatejo. August. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Fiesta del Gazpacho (Das Gazpacho Fest). Alfarnatejo. August. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

Innerhalb der Axarquía ist Alfarnatejo die höchste Gemeinde des Landkreises. Es liegt auf 709 Metern über dem Meeresspiegel und ist von einer spektakulären Landschaft, den sogenannten Südpyrenäen, umgeben.
Obwohl es in der Provinz Málaga höher gelegene Städte gibt, haben die Besucher - je näher sie Alfarnatejo kommen - das Gefühl, das Gebiet eines Adlers zu erreichen. Alfarnatejo ist eines der Wahrzeichen der sogenannten Ruta de los Tajos (Route der Steilwände), die es mit den anderen Axarquía Dörfern Colmenar und Comares teilt. Unter den einzigartigsten Gipfeln ragen jene von Gómer, Doña Ana und Fraile hervor, Massive, die sich an beiden Seiten des Sabar-Flusses befinden, ganz in der Nähe der Stadt Alfarnatejo. Entlang der Stadt öffnet sich die Straße und endet in einer kleinen Senke, in der sich die Altstadt dieses malerischen Dorfes erstreckt.

Diese Stadt hat unter ihren jahrhundertealten Traditionen eine besondere und einzigartige Art, das typischste Gericht Andalusiens zuzubereiten: das Gazpacho. Das Ergebnis ist eine kalte Suppe mit Zutaten, die vollständig von Hand geschnitten wurden und von den Einwohnern der Gemeinde Gazpacho de los Tres Golpes (Gazpacho der drei Schläge) genannt werden. Dieses Gericht enthält bestimmte Geheimnisse, die in dieser Region einzigartig sind.

Diese Tradition hat ihren eigenen Tag mit der Feier des Gazpacho-Festes zu Ehren dieser exquisiten kalten Suppe, bei der die Besucher nicht nur die Spezialität der Tejones (Dachse, wie sie sich die Bewohner dieser unglaublichen Ecke der Provinz Málagas selbst nennen) probieren, sondern auch als Andenken die Töpferschale mitnehmen darf, in der das Gazpacho serviert wird.

Die Feier findet am ersten Augustwochenende statt und beginnt am Freitag mit einem Flamencoabend. Der Samstag ist ausschließlich dem Gazpacho gewidmet. Alle Besucher der Plaza de la Constitucion können es kostenlos probieren. Schließlich wird am Sonntag eine Party für die Jugend mit den Auftritten eines Gastkünstlers organisiert. Dieses Fest ist zu einem Muss für alle geworden, die an einem Wochenende die Gastronomie in einer ländlichen Umgebung genießen möchten, bei der man nebenbei noch einen wunderschönen Blick auf die Region La Axarquía genießen kann.

Feste > Feste
C/Pósito, 2, Postleitzahl 29194
952759286
952759360