Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Sopa de los Siete Ramales (Suppe der sieben Zutaten). El Burgo. Februar. Einzigartige Feste

Diputación de Málaga

Sopa de los Siete Ramales (Suppe der sieben Zutaten). El Burgo. Februar. Einzigartige Feste

Vom Provinzrat von Malaga als touristisch interessant eingestuft.
Informieren Sie sich vor dem Besuch dieses Einzigartigen Festes beim Rathaus oder beim örtlichen Tourismusbüro

Es gibt keinen Reisenden, der beim ersten Anblick dieser Enklave teilnahmslos bleiben kann. Umgeben von Bergen, die von Wäldern bedeckt sind, erhebt sich El Burgo auf einem Hügel, der den Lauf der Geschichte infrage stellt. Diese Gemeinde, die in der Sierra de las Nieves liegt und weniger als eine Autostunde von Málaga entfernt ist, ist der ideale Ort für Naturliebhaber. Ihr Fluss Turón mit kristallklarem Wasser, dichte Eichen-, Kiefern- und Pinienwäldern, breite und gerade Straßen, weite Gärten, Olivenhaine, Getreidefelder, Anbaufläche, Gastronomie, Kunsthandwerk und Feste sind die Hauptattraktionen dieser Stadt, die aufgrund ihrer strategischen Lage zunächst von den prähistorischen Steinaxtbauern  und später auch von Kelten, Karthager, Römer, Westgoten und Araber besiedelt wurde.

Ehemaliger Wohnsitz verschiedener Familienclans aufgrund seiner günstigen strategischen Lage, heißt El Burgo heutzutage viele Besucher willkommen, die sich nur in diesem privilegierten Naturraum wandern, ihre arabisch christlichen Gassen und die zahlreichen Feste der Umgebung besuchen möchten. Die traditionelle Gastronomie der Sierra de las Nieves verfügt über ein breites Repertoire an Suppen und Eintöpfen bescheidener Herkunft, die bis heute als Beispiel für die berühmte mediterrane Küche erhalten geblieben sind. Eine davon ist die „Sopa de los siete ramales“ (Suppe der sieben Zutaten).

Am 28. Februar, der mit dem Tag Andalusiens zusammenfällt, wird das diesem Gericht gewidmete Fest gefeiert. Sein merkwürdiger Name bezieht sich auf die Hauptzutaten, mit denen sie zubereitet wird: Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Brot, Kartoffeln und grüner Spargel. Die Zubereitung ist nicht sehr kompliziert, obwohl während der Feierlichkeiten in El Burgo schon früh mit der Zubereitung begonnen wird, da viele Arbeiten, wie das Zerbröseln des Brotes oder das Schneiden und Rühren der verschiedenen Gemüsesorten anfallen. Am Mittag sind Tausenden von Portionen fertig, die in den traditionellen Holzschüsseln gekocht werden, und mit denen die Besucher des Festes der sieben Zutaten kulinarisch versorgt werden.

Feste > Feste
C/ Real, 22, Postleitzahl 29420
952160002
952160180