Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Der Leuchtturm von Torrox (Faro de Torrox), Torrox (Einzigartiger Ecken)

Diputación de Málaga

Der Leuchtturm von Torrox (Faro de Torrox), Torrox (Einzigartiger Ecken)

Einzigartige Ecken

 

Monat empfohlen zu besuchen: Juli.

Auf der Landzunge von Torrox treffen wir auf einen Leuchtturm, der zum ersten Mal 1864 den Schiffen den sicheren Weg in den Hafen zeigte. Sein zylindrischer Quaderstein ist heute weiß gestrichen und 23 Meter hoch. Ganz oben thront Leuchtturm mit seiner doppelten Galerie. 1905 war der Leuchtturmwärter ein Mann namens Tomás García Ruiz. Er war gebildet und interessierte sich für Archäologie. Er entschied, um den Leuchtturm herum, Ausgrabungsarbeiten in Auftrag zu geben. Zum Vorschein kam die römische Stadt Clavicum mit ihren Salzfabriken, die später als Nekropolis diente. Weiterhin wurden auch einige Thermen und eine Töpferwerkstatt entdeckt, in der die Amphoren für die gesalzenen Produkte hergestellt wurden. Der Leuchtturm von Torrox ist der einzige, der noch öffentlich genutzt wird, so beherbergt er heute das Meermuseum.

 

Koordinaten:
  • Leuchtturm (Faro) de Torrox: 414518 / 4064954
  • Salzen Fabrik und Nekropole (Factoría de salazones y necrópolis): 414433 / 4065018

Denkmäler und Kunst > Turm und befestigtes Haus