Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Die Kirche „Inmaculada Concepcion“

Diputación de Málaga

Die Kirche „Inmaculada Concepcion“

Diese Kirche befindet sich in der „Calle de San Antonio“ und wird auf das Ende des neunzehnten Jahrhunderts datiert. Der Tempel besitzt eine einfache weiße Fassade, die von einem kleinen Glockenturm vollendet wird.

Sie besteht aus einer einzigen Etage, auf der eine Mauernische mit der Heiligenfigur der „Inmaculada Concepción“ thront und die an den Seiten von einer „Virgen dolorosa“ und einem „Nazareno“ begleitet wird.

Es gibt weitere ikonografische Elemente, wie zum Beispiel ein „Sagrado Corazón de Jesús“, ein „San Josê con el Niño“, eine „Soldedad“, ein „San Isidro Labrador“, zwei „Cristos Crucificados“ und eine „Inmaculada coronada“. Daneben besitzt die Kirche auch ein Altarbild im neoklassischen Stil.

Die Holzschnitzereien werden auf das neunzehnte und zwanzigste Jahrhundert datiert. Eine Ausnahme ist die vielfarbige Heiligenfigur des „San Cayetano con Niño“, die auch aus dem Ende des achtzehnten Jahrhunderts stammen könnte.
 

Denkmäler und Kunst > Wallfahrtskirche und Kapelle
Postleitzahl 29230