Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die römische Stadt Lacipo

Diputación de Málaga

Die römische Stadt Lacipo

Nur vier Kilometer außerhalb des Dorfes, auf dem privaten Landgut Alechipe gelegen, befinden sich die Überreste der Mauern der römischen Stadt Lacipo.

Der Umriss der Stadt ist perfekt abgegrenzt und diese ist deshalb die zweit beste erhaltende phönizische Stadt Spaniens. Innerhalb der Ortschaft erhebt sich ein Altarstein, der der Jugend und ein weiterer, der der Fortuna Augusta gewidmet ist. Im nördlichen Teil können wir zwei kleine Festungstürme erblicken, die einen Durchmesser von circa 8 Metern haben. Auf dem Gelände befinden sich vier Wachposten im nördlichen Teil, zwei an den Seiten und zwei im südlichen Teil.

Aufgrund seiner strategischen Enklave in der Halbinsel und der Nähe zum afrikanischen Kontinent genoss Lacipo große Wichtigkeit während des römischen Zeitalters.

Aus jüngsten Funden geht hervor, dass die Westgoten die Umgebung als Begräbnisstätte nutzten.

Archäologischen Stätte > Römische Stadt
Postleitzahl 29690