Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Der Palast des Grafen „del Castillo“

Diputación de Málaga

Der Palast des Grafen „del Castillo“

Dieses Monument stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist im neoklassischen Stil erbaut. Die Vorfahren der Grafen „del Castillo del Tajo“ hatten die Schirmherrschaft über die Kirche und das Kloster der „Padres Trinitarios“ von Antequera und bauten ihren Wohnpalast für die Sommermonate hier in Fuente de Piedra.

Aufgrund eines Erdbebens 1884 war es notwendig, die Pfarrkirche in die Räume des Wohnpalastes zu verlegen. Später, während der Herrschaft von Alfonso XIII., ließ der Herzog von Mandos diese wieder aufbauen und die Kirche wurde am 19. Oktober 1889 eingeweiht. Um dieses Ereignis zu verewigen, wurde eine Inschrift in die untere Türhälfte eingemeißelt.
 

Denkmäler und Kunst > Edles Herrenhaus
C/ Castilla, 1, Postleitzahl 29520