Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Die Kirche „Loreto“

Diputación de Málaga

Die Kirche „Loreto“

Diese wurde von der „Compañía de Jesús“ gegründet und zwischen sechzehnhundertdreiundneunzig und sechzehnhundertneunundneunzig errichtet. Sie besitzt einer der monumentalsten Fassaden des antqueranischen Barocks und ist komplett aus Quaderstein gebaut.

Heute gehört sie, wie auch die Schule, zu den religiösen „Filipensas de Nuestra Señora de los Dolores“.

Der Innenraum besteht aus einem einzigen Kirchenschiff, das von einem Tonnengewölbe überdacht wird und durch Gurtbogen in vier Abschnitte geteilt ist. Daneben können wir die großräumigen Tribühnen erkennen, die miteinander verbunden sind und mit Stuckarbeiten mit einem außergewöhnlichen verzierenden Effekt dekoriert sind.

Der Hauptaltar wurde zu Begin des zwanzigsten Jahrhunderts in einer Mischung aus barockem und neoklassischem Stil errichtet. Das wichtigste Element ist sicherlich ein gekreuzigter Christus aus dem siebzehnten Jahrhundert.

Unter den Gemälden bestechen vor allem drei Arbeiten mit den Themen des Lebens des „San Ignacio“, die sich auf das erste Drittel des achtzehnten Jahrhunderts datieren lassen.

Denkmäler und Kunst > Wallfahrtskirche und Kapelle
C/ Tintes, 24, Postleitzahl 29200