Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Die Kirche und das Kloster San Agustin

Diputación de Málaga

Die Kirche und das Kloster San Agustin

Aufgrund der speziellen Widmung des Ordens San Augustin an die Bildung und Lehre ist das Kloster in drei unterschiedliche Bereiche geteilt: Es ist Kirche, Schule und Wohnraum der Mönche, und verfügt des Weiteren über einen klösterlichen Innenhof. Auch wenn das Kloster Ende des 17. Jahrhunderts gegründet wurde, wird die heutige Kirche auf das 18. Jahrhundert datiert. Diese unterlag Ende des letzten Jahrhunderts zahlreichen Reformierungen und Umbauten.

Die Kirche hat drei Schiffe, von denen das Hauptschiff von einem Tonnengewölbe mit Gurtbögen und Stichkappen überdacht ist. Diese wiederum sind von Simsen mit schwachen Kurven gekennzeichnet. An der Decke sticht der Wechsel des Lichtes der Schildbögen hervor. Diese sind von einem Gebälk gekrönt, das mit einer Linie von ovalen Formen und Perlen verziert ist. Die Linie verbindet die gerippten korinthischen Pilaster und kann aufgrund deshalb – so einige Kunsthistoriker - dem Stil von Josê Martîn de Aldehuela zugeschrieben werden.

Denkmäler und Kunst > Kloster
c/ San Agustín 7, Postleitzahl 29015