Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Der englische Friedhof

Diputación de Málaga

Der englische Friedhof

Dieser englische oder protestantische Friedhof gehört zu den Ersten, die in Spanien angelegt wurden und gehört  - zweifelfrei – zu den am besten Erhaltensten in Europa. Durch die Initiative von dem britischen Konsul William Mark gab Fernando VII. im April 1830 den Bau des Friedhofes in Auftrag.

Es war – wie schon erwähnt – der erste protestantische Friedhof, der in Spanien erbaut wurde und wir können zweifelsohne sagen, dass in dieser Nekropolis ein sehr wichtiger Teil der Geschichte unserer Stadt begraben ist. Hier liegen die menschlichen Überreste von solch wichtigen Persönlichkeiten wie: Robert Boyd, die Seeleute der deutschen Korvette Gneisenau, Geimel Bulsey, und die Schriftsteller Yera Brenan und Jorge Guillên. Die Nekropolis hat einen schönen Garten, der über eine große Anzahl von verschiedenen und äußerst interessanten botanischen Arten verfügt. Zu Beginn war das Gelände in Nekropolis und Garten aufgeteilt, aber im Laufe der Zeit sah man, dass es notwendig war, den Friedhof zu vergrößern. Die Nekropolis besitzt einen dorischen Tempel, wurde 1838 erbaut und 1891 dem Saint George geweiht.

Denkmäler und Kunst > Mausoleum und Pantheon
Avda. Pries, 1, Postleitzahl 29016