Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Der Platz und die Büste von Antonio Molina

Diputación de Málaga

Der Platz und die Büste von Antonio Molina

Totalán ist für seinen Flamenco bekannt, so ist dieses Dorf der Geburtsort des legendären Künstlers Don Antonio Molina, der den größten Teil seiner Kindheit und Jugend mit seiner Familie hier verbrachte. Bis heute erinnern sich die älteren Bewohner an den jungen Antonio, der auf den Plätzen und in verschiedenen Ecken sang und seine Familie besuchte, als er schon berühmt war.

Das Dorf Totalán verstand seinen Wert und die Bedeutung seiner Wurzeln in diesem Winkel der Axarquîa und benannte den Platz am Eingang des Dorfes nach diesem Künstler und stellte darüber hinaus zu seinen Ehren im Jahr 2003 eine Büste auf. An dieser wurde Schild angebracht, auf dem der berühmte Sohn der Stadt 2006 geehrt wird. Es handelt sich dabei um eine wunderschöne Skulptur von Antonio Gallero, die die Büste des Sängers auf einem Monolithen aus Granit präsentiert.

Der Platz befindet sich – wie schon erwähnt – am Eingang des Dorfes. Direkt neben diesem finden wir einen spektakulären Wasserfall, der auf einen Stein fällt, der von einem schönen Garten mit heimischen Pflanzen umrandet wird. Direkt hinter dem Wasserfall gibt es einen Weg mit weitläufigen grünen Flächen, Bänken und Kinderspielplätzen.

Denkmäler und Kunst > Skulptur und Monolith