Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Der Coloraíllo Aussichtspunkt (Mirador del Coloraíllo), Sierra de las Nieves (Einzigartiger Ecken)

Diputación de Málaga

Der Coloraíllo Aussichtspunkt (Mirador del Coloraíllo), Sierra de las Nieves (Einzigartiger Ecken)

Einzigartige Ecken

 

Monat empfohlen zu besuchen: Februar.

Wir befinden uns an einem mythischen, fast übernatürlichen Ort, wo die Seelen der gefallenen spanischen Pinsapotannen über ihre Nachfahren wachen. Im Naturschutzpark Sierra de las Nieves gehen wir von der Berghütte Los Quejigales in Richtung Torrecilla, weiter bergauf durch die Schlucht Cañada de las Ánimas, bis wir auf einen natürlichen Aussichtspunkt mit dem Namen Los Coloraíllos treffen. Dieser ist für seine wunderschönen Aussichten über den nördlichen Teil des Naturschutzparks und seine Verlängerung bis zum Blanquilla und Hidalga Gebirge, vom Peñón de Ronda (Großen Felsblock von Ronda) im Nordosten und den Steilwänden Tajo del Canalizo und dem Tajo de los Enamorados (Steilwand der Verliebten) bekannt. Während des Aufstiegs über die Schlucht treffen wir auf ein paar wunderbare Exemplare der spanischen Pinsapotanne, jede für sich mit so speziellen und unterschiedlichen Merkmalen ausgestattet, dass dieser Wald auch als „Bosque caótico“ (Chaotischer Wald) bezeichnet wird.

 

Koordinaten
  • Spuranfang: 317303 / 4062525
  • Der Coloraíllo Aussichtspunkt 318978 / 4063851

Aussichtspunkt