Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

La Malagueta

Diputación de Málaga

La Malagueta

Der Strand La Malagueta in Málaga befindet sich zwischen dem Hafen von Malaga und dem Playa La Caleta.

Dieser Strand wurde nach dem gleichnamigen Stadtviertel, La Malagueta, benannt, das im Zentrum der Stadt liegt. Während des 19. Jahrhunderts befanden sich hier Zuckerfabriken, Lageräume, Schiffswerften und andere industrielle Produktionsstätten. Gegen Ende des Jahrhunderts wurden das Hospital Noble und die Stierkampfarena gebaut, damit begann die Verwandlung zu dem, was wir heute als das Viertel La Malagueta kennen.

Dieser Strand ist einer der vielen Strände an der Küste von Malaga, die wieder aufbereitet wurden. Er besteht aus dunklem Sand, ist 1.200 Meter lang und durchschnittlich 45 Meter breit; in der Regel hat er einen moderaten Wellengang.

Wenn die heiße Jahreszeit beginnt, kann man hier Sonnenliegen und Sonnenschirme ausleihen, ebenso wie Wassersportgeräte wie z.B. Tretboote.

Neben diesem Strand befindet sich der Real Club Mediterraneo de Málaga, ein sehr bedeutender Segel- und Jachtclub, denn er ist der älteste Spaniens und bietet hochmoderne Dienstleistungen.

Außerdem gibt es hier einen Kinderspielplatz, auf dem sich die Jüngsten vergnügen können, was ihn zum idealen Strand für Kinder macht.

 

DIENSTLEISTUNGEN

  • Rettungsdienst
  • Parkplätze
  • Restaurants
  • Vermietung von Sonnenliegen, Sonnenschirmen und Liegestühlen
  • Vermietung von Wassersportgeräten
  • Öffentliche Toiletten und Duschen
  • Behindertengerechter Zugang

 

ANFAHRT

Ausgehend vom Zentrum Malagas erreichen Sie den Strand mit dem Auto in weniger als fünf Minuten, wenn Sie den Paseo de La Farola entlang fahren, oder zu Fuß in etwa 10 Minuten.

Vom Stadtzentrum aus können Sie diesen Strand auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Steigen Sie am Paseo del Parque (Plaza de la Marina) in den Bus der Linie 14 und fahren Sie bis zum Paseo de la Farola (Comandancia de Marina), von dort sind noch etwa 10 Minuten zu gehen.

Strände
Dienstleistungen
  • Zugänglich per Bus
  • Zugänglich per Zug
  • Unterkunft
  • Boots- und Yachtverleih
  • Toiletten
  • Strandcafés
  • Dusche
  • Wachpersonal
  • Hängematten
  • Heilbadkioske
  • Strandreinigung
  • Abfallbehälter
  • Strandpromenade
  • lokale Polizei
  • Rotes-Kreuz Stand
  • Restaurants
  • Rettungsdienst
  • Telefone
  • Umkleideräume
Blaue Flagge - nein
Länge 1370
Breite 45
Auslastung - Alto
Wohnanlage - Semiurbana
überwacht - Ja