Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Salares

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Die Pfarrkirche „Santa Ana“ ist das wichtigste Gebäude des Dorfes. Ihr Bau wird auf das 16. Jahrhundert datiert. Dabei handelt es sich um eine Konstruktion im Mudêjarstil mit einem einzigen...

    Bilder

    Das Minarett ist Teil der Pfarrkirche des Dorfes und war ursprünglich eine Moschee, die in eine christliche Basilika verwandelt wurde. Das Minarett wurde am 16. November 1979 zum Nationaldenkmal...

  • Bilder

    Der Name des Ortes leitet sich vermutlich ab aus den angeblichen Salzvorkommen, die in der römischen Epoche existierten und der Gegend damals den Namen Salaria Bastitanorum eintrugen....

Salares ist ein Dorf im Naturpark Sierras de Tejeda, Almijara y Alhama, in dem die Spuren der arabischen Vergangenheit noch gut erhalten sind. Die weiße Siedlung taucht zwischen den Bergen auf, die das Landschaftsbild beherrschen, und schenken dem Reisenden ein pittoreskes Bild.

Auch wenn man zu jeder Jahreszeit nach Salares reisen kann, ist es im September doch besonders schön. Denn in diesem Monat findet das Festival Árabe Andalusí statt, bei dem in jedem Jahr der arabischen Vergangenheit des Ortes in der Comarca de la Axarquía gedacht wird.

 

WAS SIE SICH IN SALARES AUF KEINEN FALL ENTGEHEN LASSEN SOLLTEN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Wegen des arabischen Erbes ist Salares Teil der Ruta Mudéjar in Axarquía. Auf dieser Route kann man sieben kulturell sehr interessante Ortschaften mit Wurzeln im arabischen Andalusien kennenlernen und gleichzeitig die unglaubliche Schönheit der Landschaft im Parque Natural de las Sierras de Tejeda, Almijara y Alhama.

Aus der arabischen Zeit sind auch die Casa del Torreón, die Überreste der Festung, die Reste der Mauer der alten Moschee und nicht zu vergessen, das Straßenbild von Salares selbst. Bevor Sie mit Ihrem Spaziergang durch den Ort beginnen, sollten Sie wissen, dass einige Straßen so steil sind, dass sie sogar Stufen haben, damit man sie besser entlanggehen kann.

Die Kirche Parroquia de Santa Ana erhebt sich als wichtigstes Bauwerk von Salares über den Ort. Sie wurde im 16. Jahrhundert im Mudejarstil errichtet und besteht aus einem einzigen Kirchenschiff mit einem Querschiff und einem Eingansportal mit einem Rundbogen. Von außen beeindruckt das Minarett der Moschee, über der die Kirche errichtet wurde. Es gehört zu den besten Beispielen der Almohadenkunst in Spanien und wurde in Spanien zu einem erhaltenswerten historischen Monument erklärt.

Das Dorf befindet sich auf einem Hügel mit einer Brücke über den Fluss Salares im östlichen Teil. Diese Brücke wurde von den Römern errichtet und sie ist auch heute noch in einem perfekten Zustand.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier.

Links

Escudo de Salares
Rathaus
Plaza de la Mezquita, 2, 29714 
952508903
952508905
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 10 km2
Höhe 540 m
Breite 36º 51'
Länge -4º 01'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 60,5 km
Demografische Daten
Bevölkerung 174
Männer 89
Frauen 85
Völkername Salareños