Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Iznate

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Dies ist wohl das interessanteste Gebäude in Iznáte. Es handelt sich um ein Bauwerk, das Ende des 16. Jahrhunderts errichtet und 1884 und 1946 restauriert wurde. Die Kirche besteht aus einem...

  • Bilder

    Der Name leitet sich ab aus dem arabischen „hisnat“ oder „hins-auta“, was übersetzt Festung oder Festungen bedeutet. VOLKSBEZEICHNUNG: Iznateños. PROMINENTE PERSÖNLICHKEITEN: Zu den...

    Bilder

    Den Ursprung des Wortes „Iznate“ können wir in dem arabischen Wort „hisnat“ finden, das so viel wie Festung bedeutet. „Hins Aute“ bedeutet demnach Festung von Aute. In jedem Fall muss darauf...

Iznate ist ein kleines Dorf mit weißen Häusern und Serpentinenstraßen, die seine Vergangenheit im Al Andalus beschwören. Umgeben von Weinbergen und Olivenbäumen, ist diese Gemeinde im Innern des Landkreises Axarquía bekannt für seine Moskateller-Traube und seine wunderschöne Naturlandschaft.

Durch Iznate zu spazieren ist eine Köstlichkeit. Mit Blumentöpfen geschmückte Fassaden, reizende Plätze, und Beete und Häuser die sich den Höhenunterschieden des Geländes perfekt anpassen, charakterisieren seine urbane Landschaft: die einer Kleinstadt, die es verstanden hat, ihren vormaligen Charme zu erhalten.

 

IN IZNATE KANN MAN SICH NICHT VERIRREN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Die Kirche von San Gregorio VII ist die Hauptattraktion von Iznate. Sie wurde im 16. Jahrhundert errichtet, aber nach der Moriskenrebellion, und später im 20 Jahrhundert restauriert. Sie hat nur ein mit Holz versehenes Kirchenschiff, und in ihm kann man einige interessante Kunstwerke betrachten.. Die wichtigsten sind ein Relief von Inmaculada aus dem 17. Jahrhundert und ein Bildnis von San Francisco de Paula, möglicherweise aus der Schule von Rivera.

Aus der musulmanischen Epoche hat Iznate seinen städtischen Verlauf und zwei Brunnen erhalten: den der Noguera und der Erhabenheit oder der Drei Wünsche. Allerdings ist der Brunnen Blasonada bekannter, der wegen des Wappens des Markgrafen de Campos, der ihn gestaltete, so genannt wird. Man kann ihn auf dem Platz der Virgen de los Dolores sehen.

Am höchsten Punkt des Dorfes findet man den Aussichtspunkt Iznate-Marokko vor. Von diesem Punkt aus hat man eine außergewöhnliche Aussicht auf die Berge Tejeda und Almijara, auf die umliegenden Dörfer und auf das Mittelmeer. An klaren Tagen kann man sogar die marokkanische Küste und den Bergzug des Atlas ausmachen.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier 

Links

Escudo de Iznate
Rathaus
C/ Vélez, 20, 29719 
952509776
952509798
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 7 km2
Höhe 303 m
Breite 36º 46'
Länge -4º 11'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 33,7 km
Demografische Daten
Bevölkerung 863
Männer 446
Frauen 417
Völkername Iznateños