Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Cómpeta

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Der Ursprung des Namens geht vermutlich auf die Kastilisierung des lateinischen Begriffs „compita“ (Kreuzweg) zurück. VOLKSBEZEICHNUNG: Competeños. PROMINENTE PERSÖNLICHKEITEN: Plácido...

  • Der Aussichtspunkt erinnert in seiner Architektur an Arbeiten von Gaudí und man hat von hier aus einen prachtvollen Panoramablick.

Mit Reben bedeckte Hügel und schöne Berglandschaften heißen Reisende in Cómpeta willkommen, das besonders berühmt für seinen hervorragenden Wein ist. Dieses Produkt wird jedes Jahr im August mit einer magischen Nacht gefeiert, die sich zu einem Sommerfest entwickelt hat, das man auf keinen Fall verpassen sollte.

Cómpeta ist ein weißes Dorf der Axarquía mit wunderschöner, traditioneller Architektur und alten Bräuchen. Es trägt aufgrund seiner privilegierten den Spitznamen „Gesims der Costa del Sol". Sein Gebiet umfasst den Naturpark Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama mit seinen außergewöhnlichen landschaftlichen Besonderheiten.

 

WAS MAN IN CÓMPETA UNBEDINGT SEHEN SOLLTE

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Wandern Sie entlang der Paseo de Las Tradiciones in Cómpeta, wo Sie Mosaike finden, die die Traditionen dieser Stadt im Ladesinneren von Málaga beschreiben. Die Straße mündet in die Plaza Almijara mit Fassaden aus dem 19. Jahrhundert und dem typisch andalusischen Brunnen.

Ebenfalls einen Besuch wert ist das Museum für Kunst und Traditionen, das sich in einer ehemaligen Kaserne aus dem 19. Jahrhundert befindet, das Molino de Hadriano Museum, die Hängenden Häuser, die Weinpresse am Plaza de la Vandimia und die Weingüter in diesem traditionellen Weindorf.

Die bedeutendste Sehenswürdigkeit von Cómpeta ist die Kirche Nuestra Señora de la Asunción aus dem 16. Jahrhundert. Sie ist bekannt als die „Kathedrale der Axarquía", hat drei Schiffe, getrennt durch Bögen und einen Turm im neuen Mudéjar-Stil. Im Inneren der Kirche befindet sich das Altarfresko, das die Himmelfahrt der Jungfrau Maria darstellt.

Im ältesten Teil der Stadt liegt die Kapelle des Hl. Sebastian mit dem Abbild des Schutzpatrons von Cómpeta.

Ein weiteres Zeichen der reichen Tradition religiöser Kunst der Stadt ist die Kapelle von San Antón Abad Extramuros. Es handelt sich um ein Heiligtum aus dem 18. Jahrhunderts mit einem sorgfältigen gestalteten Altarbild, das eine der beliebtesten Karwochen-Schnitzereien Cómpetas zeigt: „Borriquita".

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Cómpeta
Rathaus
C/ San Antonio, 1, 29754 
952516006
952516381
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 54 km2
Höhe 638 m
Breite 36º 50'
Länge -3º 58'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 55,7 km
Demografische Daten
Bevölkerung 3745
Männer 1872
Frauen 1873
Völkername Competeños