Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Alfarnatejo

Diputación de Málaga

Alfarnatejo ist ein nettes Dorf im Norden des Landkreises Axarquía in Malaga und liegt wunderschön eingebettet in eine beeindruckende Berglandschaft. In unmittelbarer Umgebung erheben sich die Gipfel des Chamizo, Gallo und Vilo, dazwischen liegen spektakuläre Schluchten, die dazu einladen, die Natur in dieser Gemeinde zu erkunden.

Alfarnatejo wurde in der Epoche der arabischen Besetzung der Iberischen Halbinsel gegründet, die Ruinen einer arabischen Burg zeugen heute noch davon. Dieses typisch andalusische Dorf hat sich seinen Charme bewahrt, seine Bewohner gelten als ausgesprochen gastfreundlich.

 

SEHENSWERTES IN ALFARNATEJO

DENKMÄLER

Die Iglesia del Santo Cristo de Cabrilla erhebt sich im oberen Teil des Ortes. Die Kirche wurde im 18. Jh. errichtet, musste 1977 allerdings umfassend restauriert werden. Die beiden Kirchenschiffe werden von Spitzbögen voneinander abgegrenzt. Der Glockenturm ist mit überraschend großen Glocken ausgestattet.

Beim dem Cortijo Pulgarín Bajo handelt es sich um einen alten Hof in Alfarnatejo, der heute an Touristen vermietet wird. Das Anwesen ist 600.000 m² groß und verfügt über 3 Landhäuser, eines davon über 130 Jahre alt. Hier finden Sie auch schöne Gartenanlagen, Grillstellen, eine Museumsmühle und sogar einen Basketballplatz vor. Die ideale Wahl für einen entspannten Urlaub mit der Familie.

Wo man essen kann

Klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

Klicken Sie hier

Links

Escudo de Alfarnatejo
Rathaus
C/ Feria, 2, 29194 
952759286
952759360
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 20 km2
Höhe 925 m
Breite 36º 59'
Länge -4º 16'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 49,3 km
Demografische Daten
Bevölkerung 397
Männer 210
Frauen 187
Völkername Alfarnatejones