Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Benahavís

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Dabei handelt es sich um einen Palast aus dem 17. Jahrhundert mit einem kleinen Innenhof mit Säulengang. Dieser wurde nach den Vorschriften der Nasridenarchitektur erbaut. Wir befinden uns vor...

  • Bilder

      Monat empfohlen zu besuchen:  Dezember . Beeindruckende Schluchten, spektakuläre Wasserbecken und kristallklare Wasser sind nur einige der Attraktionen des Guadalmina Flusses und seiner...

  • Bilder

    Der Ursprung des Stadtkerns lässt sich auf das 11. Jahrhundert datieren, als die Araber das Dorf außerhalb der Mauern der Befestigungsanlagen gründeten. Diese wurden einst zur Verteidigung der...

  • Bilder

    Auf dem Gelände einer wunderschönen Finca von 900 Hektar gelegen, die vor vielen Jahren dem Industriemagnaten Adnan Kashoqui gehörte und die am Anfang der Landstraße liegt, die von Marbella nach...

    Bilder

    Eingeschlossen am Fuße der Berge von Benahavîs, schlängelt sich der vom renommierten Architekten Dave Thomas (Schöpfer des  Golfplatzes De Belfry in England) entworfene Golfplatz durch Pinienbäume,...

    Bilder

    Geschützt am Fuße des abschüssigen Gebirges von Ronda, fügen sich die makellosen Wege von “Los Arqueros” in diese spektakuläre Gebirgslandschaft mit Sicht auf die Silhouette von Afrika ein. Diese...

Benahavís ist ein typisch andalusisches Dorf mit weiß getünchten Häusern. Es liegt zurückgezogen an der westlichen Costa del Sol. Die friedliche Erscheinung der Kleinstadt steht im Kontrast zum restlichen Treiben in der Gemeinde, in der es ein Dutzend Golfplätze und einen Reiterclub gibt.

Gegründet von den Arabern, unter dem Schutz dieser Festung des zehnten Jahrhunderts, ist Benahavís heute eine perfekte Kombination zwischen Tradition und Moderne. Es ist ein charmantes Dorf, das als eines der führenden, touristischen Ziele unendlich viele Möglichkeiten bietet und tausende von Reisenden anzieht, auch um dort zu leben. Die deutsche Gemeinde in Benahavís ist die drittgrößte Gemeinschaft unter den Stadtbewohnern.

 

WAS SIE IN BENAHAVÍS NICHT VERPASSEN SOLLTEN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Aufgrund seiner strategischen Lage wurde das Castillo de Montemayor zu einer wichtigen Festung während der Kriege zwischen den Reichen der Taifs des alten Al-Andalus. Die Festung wurde im zehnten Jahrhundert gebaut und noch immer sind einige seiner Mauern, der Turm de la Reina, Unterkünfte und ein Brunnen erhalten. Die Enklave bietet auch einen herrlichen Panoramablick auf die Küste.

Außerdem hortet Benahavís Schätze aus der arabischen Zeit, wie mehrere Wachtürme, die als komplettes Abwehrsystem dienten. Der Leonera Turm, der den Zugang zum Tal des Flusses Guadalmina kontrolliert, ist zusammen mit denen von Alcuzcuz, Tramores und Daidin, einige der erhalten gebliebenen Bauten in der Gemeinde.

Obwohl er erst im sechzehnten Jahrhundert gebaut wurde, ist der Palast von Benahavís eindeutig maurisch inspiriert. Es ist ein Gebäude mit Wänden aus dunklem Stein, einem schönen Arkadenhof und einem Turm. Heute beherbergt dieses Gebäude das Rathaus.

Unter der religiösen Architektur der Kleinstadt, ist das repräsentativste Werk die Kirche der Virgen del Rosario. Gegründet im achtzehnten Jahrhundert, erlebte sie mehrere Renovierungen im Laufe der Geschichte. Die heutige Kirche ist ein einfaches, modernes Gebäude mit einem einzigen Flügel.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Benahavís
Rathaus
Avenida de Andalucía, 34, 29679 
952855025
952855177
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 145 km2
Höhe 150 m
Breite 36º 31'
Länge -5º 02'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 79,6 km
Demografische Daten
Bevölkerung 7989
Männer 4024
Frauen 3965
Völkername Benahavileños