Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Pizarra

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Das Gemeindemuseum von Pizarra war ursprünglich das Museum „Hollander“ und in Besitz von Gino Hollander, einem belgischen Künstler, der 1962 nach Spanien kam und 1968 nach Pizarro zog. Fasziniert...

Die Gemeinde Pizarra liegt im Valle de Guadalhorce. Dieser malerische Ort bietet Ihnen neben einer einzigartigen Naturlandschaft auch viele interessante Sehenswürdigkeiten, die an der Costa del Sol ihresgleichen suchen.

 

SEHENSWERTES IN PIZARRA

DENKMÄLER

Auf dem Cerro de Castillejos de Quintana kann man in archäologischen Ausgrabungsstätten Wohnbauten und Gräber der mozarabischen Epoche besichtigen. Auch eine prähistorische Nekropolis und ein römischer Trog, der allgemein als ‚Badewanne der Königin" bekannt ist, wurden hier gefunden.

Im Ort selbst hebt sich das Palais der Condes de Puerto Hermoso hervor. Dieses Palais wurde im 20. Jh. errichtet und diente den Grafen von Puerto Hermoso als ständiger Wohnsitz. Wie zu jener Zeit modern, wurden in den Bau eindeutig mudejarische Elemente mit einbezogen. Das Palais wurde von verschiedenen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens besucht, darunter auch König Alfons XIII. Außerdem wurde hier die Conferencia de Pizarra abgehalten, ein Ereignis, bei dem sich die hohe Politik Spaniens nach der Niederlage bei der Schlacht von Annual versammelt hat.

Das größte kirchliche Gebäude ist die Iglesia de San Pedro. Sie hat nur ein Kirchenschiff und einen quadratischen Glockenturm, beherbergt aber in Ihrem Inneren eine erstaunliche Sammlung wertvoller Kunstwerke: Bilder, Altarbilder und Schnitzereien aus verschiedenen Epochen sowie ein Taufbecken, das bereits aus dem 17. Jh. stammt, dem Jahr, in dem diese Kirche erbaut wurde.

Das Kloster Convento de las Hermanas de la Cruz wurde von den Nachkommen der Gründer von Pizarra, dem V. Conde de Puerto Hermoso, errichtet. Hier kümmerten sich die Hermanas de la Cruz um Kranke oder Arme.

Im Museo Municipal (Gemeindemuseum) kann man eine ständige Ausstellung von Antiquitäten aus dem Ort bewundern und die private Sammlung des abstrakten US-amerikanischen Künstlers Gino Hollander.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier.

Links

Escudo de Pizarra
Rathaus
Plaza del Ayuntamiento, 1, 29560 
952483015
952483574
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 64 km2
Höhe 80 m
Breite 36º 46'
Länge -4º 42'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 33,7 km
Demografische Daten
Bevölkerung 9118
Männer 4600
Frauen 4518
Völkername Pizarreños