Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Parauta

Diputación de Málaga
  • Bilder

      Monat empfohlen zu besuchen:  Februar . Parautas Landschaft teilt sich in das attraktive kupferfarbene Genal Tal und das kraftvolle Naturschutzgebiet Sierra de las Nieves. Das Bergdorf...

Parauta ist eine Gemeinde maurischen Ursprungs im Westen der Provinz Málaga, im Flusstal Valle del Genal. Die Straßen mit ihren weißgetünchten Häusern, das fruchtbare Tal und der umliegende Naturpark Sierra de las Nieves machen Parauta zu einem einzigartigen Reiseziel für diejenigen, die sich im intensiven Kontakt mit der Natur erholen möchten. In dieser Gemeinde werden Sie eine tausendjährige Eiche entdecken, die zu den ältesten registrierten Eichen der Welt gehört.

 

IN PARAUTA KANN MAN SICH NICHT VERLAUFEN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

In Parauta empfehlen wir Ihnen, sich einfach durch die gepflasterten Straßen des maurischen Stadtbildes treiben zu lassen und die frischen Wasserquellen zu genießen, die direkt dem Genal entspringen.

Parauta verfügt über zwei Sehenswürdigkeiten der Natur von hoher ökologischer Bedeutung: die Escalereta-Kiefer und die Valdecilla-Eiche. Dieser Teil des Naturparks Sierra de las Nieves beherbergt einige der ältesten Exemplare der Spezies Pinsapo-Kiefer. Um genau zu sein, man schätzt das Alter der Pinsapo-Kiefer von Escalereta auf 350 bis 550 Jahre. Dieses Exemplar sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Es ist über 30 Meter hoch und der Stamm hat einen Umfang von über 9 Metern.

Ebenfalls im Stadtgebiet befindet sich die Encina de Valdecilla. Diese Eiche hat einen Durchmesser von 3 Metern und eine Höhe von 20 Metern. Zwar ist ihr Alter nicht genau bekannt, aber aufgrund ihrer Eigenschaften und ihrer Größe gehen einige Experten davon aus, dass sie zu den ältesten Eichen der Welt gehört.

Unter den Bauwerken ist die Kirche Inmaculada Concepción hervorzuheben, die aus dem 16. Jahrhundert stammt. In dieser Kirche finden wir eine mehrfarbige Holzskulptur von San Pascual Bailón aus dem 17. Jahrhundert, inspiriert durch ein Werk von Pedro de Mena, sowie eine Dolorosa aus dem 18. Jahrhundert.

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Parauta
Rathaus
Plaza Calvario, 30, 29451 
952181028
952181000
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 44 km2
Höhe 799 m
Breite 36º 39'
Länge -5º 07'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 116 km
Demografische Daten
Bevölkerung 209
Männer 104
Frauen 105
Völkername Parauteños