Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Igualeja

Diputación de Málaga

Am Ursprung des Flusses Genal befindet sich Igualeja, eine Gemeinde des Berglands von Ronda mit labyrinthischen steilen Straßen und wunderschönen naturbelassenen Orten. Die unzähligen Erderhebungen führen dazu, dass die Landschaft an jeder Ecke eine andere ist und den Besucher überrascht. Unterkunft in einem der traditionellen an den Hang gebauten Häuser, versteckte Grotten und Höhlen entdecken oder im Oktober an der traditionellen Kastanienernte teilnehmen, dies alles sind nur einige der Attraktionen, die Sie in Igualeja faszinieren können.

 

EN IGUALEJA KANN MAN SICH NICHT VERIRREN

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Für Geschichtsinteressierte ist die Kirche von Santa Rosa de Lima ein erster obligatorischer Stop beim Besuch von Igualeja. Dieses Gotteshaus im Mudéjar-Stil wurde 1505 auf Befehl des Erzbischofs von Sevilla, Diego de Deza, gebaut, aber später vielfach renoviert und im 20. Jahrhundert von Grund auf restauriert. In ihrem Inneren finden wir eine wertvolles Relief von San Antonio de Padua in mehrfarbigem Holz, der granadinischen Schule aus dem 17. Jahrhundert gewidmet; ein Bild von San Gregorio Magno, der ein dreiarmiges Silberkreuz trägt; eine gekreuzigte Christusfigur und ein Jesuskind (das Kind der Kugel), beide aus dem 18. Jahrhundert.

Auf dem Platz von Andalucía finden wir die Nische des Señor de la Misericordia (Herr der Barmherzigkeit), eine kleine Kapelle mit einem Bildnis der Jungfrau mit dem Kind ("stabat mater") und ein verglastes Gemälde mit dem gekreuzigten Christus.

Um den andalusischen Barockstil zu entdecken, empfehlen wir die Kapelle des Begnadeten Predigers (Divino Pastor). Dieses Gotteshaus wurde über ein altes Karmeliterinnen- oder Franziskanerinnenkloster gebaut. Die Kapelle beherbergt wertvolle Arbeiten, unter denen das verglaste Gemälde des Begnadeten Predigers, wahrscheinlich aus dem 18. Jahrhundert, sowie die Gemälde des Divino Pastor und San José besonders bedeutend sind.

Igualeja ist, genauso wie Alpandeire, Pujerra, Júzcar, Cartajima und Faraján, Teil des Wegs des Bruders Leopold (Ruta de Fray Leopoldo), der durch das Bergland von Ronda führt. Bruder Leopold wurde 2010 selig gesprochen und ist einer der Heiligen, die in Andalusien am meisten verehrt werden.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier.

Links

Escudo de Igualeja
Rathaus
Plaza de Andalucia, 26, 29440 
952181620 - 952181661
952181653
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 44 km2
Höhe 693 m
Breite 36º 38'
Länge -5º 07'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 105 km
Demografische Daten
Bevölkerung 778
Männer 393
Frauen 385
Völkername Igualejeños