Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Moclinejo

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Kommunaler Ausstellungssaal mit nationaler und internationaler Ausrichtung, der Werken der Sammlung Fundación Segovia Lobillo, ebenso wie von lokalen und nationalen Künstlern gewidmet...

  • Bilder

    Der Ursprung des Ortsnamens ist nicht eindeutig geklärt. In den Chroniken des 15. und 16. Jahrhunderts tauchen verschiedene Namen wie Moclinetum, Molinete, Moclinete, Mohinete oder Molinillo...

Eingebettet in Weinberge, Oliven- und Mandelbaumhaine liegt Moclinejo, ein Dorf arabischen Ursprungs mit engen Gassen und Häusern, die direkt an den Berg gebaut wurde. Auch als das Tor zur Ruta de la Pasa bekannt, stellt diese Gemeinde einen köstlichen Wein und ein hochwertiges Olivenöl her.

Obwohl Moclinejo das ganze Jahr über etwas zu bieten hat, findet im September ein ganz besonderes Ereignis statt, das einen guten Grund bietet, diesen Ort im Landkreis Axarquia zu besuchen. In diesem Monat wird die Fiesta de Viñeros, die Weinlese gefeiert und sie ist tatsächlich eines der schönsten Feste auf dem Veranstaltungskalender von Moclinejo.

 

SEHENSWERTES IN MOCLINEJO

DENKMÄLER

Die interessantesten Sehenswürdigkeiten des Ortes finden Sie an der Plaza de España. Hier steht auch das Centro de Estudios de la Pasa y el Vino Moscatel, ein Besucherzentrum rund um die beiden Star-Produkte von Moclinejo, die Rosine und den Muskatellerwein.

Ganz in der Nähe finden Sie die Bodega Antonio Muñoz Cabrera, die ideale Wahl für eine Verkostung der Weine dieser Gegend und um mehr über ihre Herstellung zu erfahren. Innerhalb der Bodega gibt es ein kleines Museum mit einem Saal, der dem Pressen der Trauben vorbehalten ist und einem anderen, in dem es um das Keltern des Weines geht. Ein Großteil dieser Produktion wird in Länder wie der Schweiz oder Deutschland exportiert.

Bei Ihrem Besuch in Moclinejo sollten Sie unbedingt auch die Casa Museo Axarquía, in der man viel Wissenswertes über die Geschichte und Kultur des Landkreises erfährt. Die Sammlung umfasst Kachelböden aus dem 19. Jh. und Werkzeug, sowie Skulpturen und Bilder verschiedener Künstler aus der Umgebung.

Die Iglesia de Nuestra Señora de Gracia ist das wohl auffälligste Gebäude in Moclinejo. Sie wurde im 16. Jh. erbaut, im 17. umfassend restauriert und wartet mit zwei Kirchenschiffen auf, die durch Spitzbögen abgegrenzt werden. Besonders schön sind der Glockenturm, die arabischen Arkaden und das Dach. Auffallend ist das eigenwillige, modernistische Geländer des Chorraumes.

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Moclinejo
Rathaus
Plaza de España, 1, 29738 
952400586
952400505
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 14 km2
Höhe 432 m
Breite 36º 46'
Länge -4º 15'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 27,5 km
Demografische Daten
Bevölkerung 1204
Männer 628
Frauen 576
Völkername Moclinejenses