Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Benamocarra

Diputación de Málaga

Benamocarra ist ein Ort im Inland des Landkreises Axarquía, dem es gelungen ist, den arabischen Einfluss aus der Gründerzeit des Dorfes zu erhalten. Mitten im Flusstal des Rio Vélez gelegen begeistert Benamocarra durch eine Landschaft, die von Oliven- und Mandelbäumen geprägt ist.

Hier wurde auch der berühmte Pianist und Komponist Eduardo Ocón geboren, der mit der Deutschen Ido Borchard verheiratet war. Ihm zu Ehren wird jedes Jahr der Día de la Música gefeiert und der berühmte Sohn des Ortes wurde inzwischen auch mit einem Denkmal geehrt.

 

SEHENSWERTES IN BENAMOCARRA

DENKMÄLER

Das Geburtshaus Casa Natal de Eduardo Ocón, in dem der berühmte Komponist seine Kindheit verbracht hat, ist heute ein Museum. Außerdem wurde er mit einem Monolithen geehrt.

Die Gemeindekirche Santa Ana ist das wohl auffälligste Gebäude in Benamorcarra. Sie wurde im 16. Jh. erbaut und ist in drei Kirchenschiffe unterteilt, die wiederum von Spitzbögen getrennt werden. Besonders beeindruckend sind der achteckige Dachstuhl und der Turm, die beide im mudejarischen Stil gebaut wurden.

Neben der Kirche befinden sich die beliebten Plazas La Constitución und El Calvario. Auf letzterer erhebt sich der ‚Manolo", ein Denkmal, das den Landarbeitern gewidmet ist.

Der Brunnen Fuente de Los Caños wartet mit 3 Rohren auf, aus denen Wasser in die darunter liegenden Tröge fließt. Hier haben die Bewohner von Benamocarra früher ihr Wasser geholt. Die Tröge wurden aber auch zum Wäschewaschen und als Tränke für die Pferde genutzt. Der Brunnen selbst wird von einer Quelle gespeist, die hinter einem arabischen Bogen entsprang und wurde ursprünglich von den arabischen Gläubigen genutzt, um sich vor dem Beten zu reinigen.

Die Wallfahrtskapelle Ermita de San Isidro wurde von den Bewohnern Benamocarras errichtet. In ihrem Inneren wird das Bildnis des Heiligen Isidor aufbewahrt. Die Capilla del Santo Chiquito verdankt ihren Namen (Kapelle des kleinen Heiligen) den Abmessungen des Mosaiks in ihrem Inneren, das den gekreuzigten Jesus darstellt. Ein Besuch lohnt auf jeden Fall.

Die Casa Molino de Concha Collantes wurde Ende des 18. Jh. als Mühle konzipiert und bis 1964 auch als solche genutzt. Heute werden hier einige Antiquitäten aufbewahrt, die man an bestimmten Wochentagen besichtigen kann.

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Benamocarra
Rathaus
C/ Zarzuela, 46, 29719 
952509534
952509570
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 6 km2
Höhe 126 m
Breite 36º 47'
Länge -4º 09'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 42,8 km
Demografische Daten
Bevölkerung 2988
Männer 1515
Frauen 1473
Völkername Benamocarreños