Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

Casabermeja

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Dieser befindet sich vier Kilometer vom Dorf, in der Nähe des alten „Camino Real de Málaga“, entfernt. Es handelt sich dabei um einen arabischen Wachtturm aus dem 13....

Die Gemeinde Casabermeja erstreckt sich von Montes de Málaga zum Süden des Torcal und der Cabras-Berge. Sie ist das Tor zur Region Antequera und ein metallener Stier, das Symbol von Spaniens Straßen, begrüßt Besucher traditionsgemäß in der Stadt.

Diese im Landesinneren gelegene Stadt Málagas bietet drei wichtige Orte von kulturellem Interesse. Einer davon ist der malerische Friedhof, der im Laufe der Geschichte zahlreiche Mythen inspiriert hat und unbedingt besucht werden sollte. Darüber hinaus lässt sich die Stadt wunderbar im Zuge von Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten erkunden.

 

WAS MAN IN CASABERMEJA UNBEDINGT SEHEN SOLLTE

SEHENSWÜRDIGKEITEN

Casabermeja ist vor allem bekannt für den Städtischen Friedhof San Sebastian. Die Originalität seiner Pantheons, Grabhügel und Zinnen führte zum Erhebung des Friedhofs zum nationalen Denkmal im Jahr 1980. Die weiß gekalkten Nischen haben drei Teile: eine Unterseite für die Verstorbenen, einen Mittelteil für den Grabstein und einen dekorative vorderen Teil ganz oben. Diese eigentümliche Struktur ließ viele Außenstehende vermuten, dass die Toten in dieser Stadt stehend bestattet wurden. Nein, das werden sie nicht.

Unter den archäologischen Überresten in der Gemeinde von Casabermeja sind die Malereien in Peñas de Cabrera besonders wertvoll. Diese prähistorische Stätte mit Felsmalereien ist als ein Ort des Kulturellen Interesses gelistet.

Aus seiner arabischen Vergangenheit hat Casabermeja den Zambra-Turm geerbt. Er befindet sich vier Kilometer von der Stadt entfernt und wurde im 13. Jahrhundert zum Schutz des Landes, auf dem sich Gemeinde jetzt befindet, erbaut. Ebenfalls einen Besuch wert ist Casabermejas Keramikwerkstatt/Museum, das als Ausstellungsfläche und Studio genutzt wird.

Das bemerkenswerteste Gebäude im Dorf ist die Pfarrkirche Nuestra Señora del Socorro. Sie wurde im 16. Jahrhundert gegründet, später aber reformiert und besteht aus drei durch Rundbögen getrennten Schiffen. Das Äußere des Gebäudes ist geprägt von einem Turm mit fünf Abschnitten. Die Kirche, die als ein Ort des Kulturellen Interesses gilt, enthält wertvolle antike Schmuckstücke.

Wo man essen kann

klicken Sie hier.

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier.

Links

Escudo de Casebermeja
Rathaus
C/ Real, 22, 29160 
952758377
952758009
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 67 km2
Höhe 547 m
Breite 36º 53'
Länge -4º 25'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 23,9 km
Demografische Daten
Bevölkerung 3442
Männer 1806
Frauen 1636
Völkername Bermejos