Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúa utilizando este sitio asumiremos que está de acuerdo.
 
×

Árchez

Diputación de Málaga
  • Bilder

    Árchez bewahrt bis heute ein Minarett, das sich in einem guten Zustand befindet. Dies gehörte zu einer Moschee und dient heute als Glockenturm der angebauten Kirche „Nuestra Señora de la...

  • Bilder

    Der Name der Ortschaft erscheint in den Chroniken und Schriften aus der Epoche der Eroberung durch dieChristen als „alconche“, was sich aus dem arabischen Wort „al-cocer“ ableitet und „kleiner...

Archez, auch als Joya Merinita del siglo XII (etwa: Das wertvollste Juwel aus dem 12. Jh.) bekannt, ist maurischen Ursprungs und liegt an den Berghängen der Sierras de Tejeda y Almijara. Das herrliche Stadtbild und die Küche, die eindeutig arabische Wurzeln aufweist, stellen eine ständige Erinnerung an die Vergangenheit dieses kleinen Ortes im Landkreis Axarquía dar.

Archez liegt direkt an der Ruta Mudéjar und ist für seinen köstlichen Wein bekannt, der von den Trauben gekeltert wird, die an den Rebstöcken rund um den Ort reifen. Die perfekte Wahl, um die Natur, Geschichte und die Traditionen des ländlichen Malaga zu genießen.

 

SEHENSWERTES IN ÁRCHEZ

DENKMÄLER

Árchez wartet noch mit den Resten einer alten Stadtmauer und drei uralten Getreidemühlen auf. Die bekannteste ist wohl die von Doña Fidela im Flusstal des Rio Turvilla in der Nähe des Zentrums.

Bei einem Spaziergang durch die engen und gewundenen Gassen von Archez erhält man einen schönen Eindruck der Zivilarchitektur, die sich eng an die arabische Vergangenheit dieses Ortes der Axarquia anlehnt.

Das Minarett der Iglesia de Nuestra Señora de la Encarnación aus dem 14. Jh. gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten von Archez und ist ein schönes Beispiel für die Almohaden-Architektur. Er ist aus roten Ziegeln erbaut und erhebt sich 15 Meter in die Höhe. Die quadratische Form wird durch die Rauten mit pflanzlichen Motiven unterbrochen. Wegen seines historisch-künstlerischen Wertes wurde das Minarett 1979 zum Nationaldenkmal erhoben.

Der Turm ist das einzige Element, das von der ehemaligen Moschee noch erhalten geblieben ist, auf deren Grundmauern die Kirche Iglesia de la Encarnacion errichtet wurde. Dieses Gotteshaus im mudejarischen Stil wartet mit einem einzigen Kirchenschiff mit einem hölzernen Dachstuhl, drei Schreinen am Kopfende und Mauernischen mit Heiligenbildern an den Seiten auf.

Wo man essen kann

klicken Sie hier

Wo man schlafen kann

klicken Sie hier

Links

Escudo de Árchez
Rathaus
Plaza de la Cruz, 24, 29753 
952553159
952553019
Gebiete
Geografische Daten
Oberfläche 5 km2
Höhe 530 m
Breite 36º 50'
Länge -3º 59'
Entfernung nach Málaga (Haupstadt) 54,2 km
Demografische Daten
Bevölkerung 391
Männer 200
Frauen 191
Völkername Archeros