Esta web utiliza cookies para obtener datos anónimos de acceso. Si continúas navegando, consideramos que aceptas nuestra política de cookies.

×

,Kulturelle und touristische Tage – Caminito del Rey, El Chorro’, ein attraktives Freizeit- und Naturangebot

Diputación de Málaga
Presse

,Kulturelle und touristische Tage – Caminito del Rey, El Chorro’, ein attraktives Freizeit- und Naturangebot

Am Samstag, den 18. Oktober findet die Erste Kletterrally statt, organisiert von dem Andalusischen Kletterverein und der Berggruppe Boquerón.

Konferenzen, Ausstellungen, Verkostungen, Diskussionsrunden und Ausflüge gehören zu diesen kompletten Kultur- und Naturfreizeitprogramm.

Am Samstag wird außerdem das Wiederherstellungsprojekt des Caminito del Rey vorgestellt.

Um das kulturelle und natürliche Erbe der Provinz und genauer, um den Reichtum und die Bedeutung eines so emblematischen Gebietes wie dem des Caminito del Rey und El Chorro zu entdecken, hat die Gemeinderegierung von Álora in Verbindung mit Tourismusamt der Provinzregierung von Málaga die ,Kulturellen und touristische Tage – Caminito del Rey, El Chorro’, ins Leben gerufen. Sie finden am 17., 18., 19. Und 25. Oktober statt.

Ausstellungen, Konferenzen, Ehrungen für Personen, die mit El Chorro in Verbindung stehen, die erste Kletterrally, Diskussionsrunden, ein Mittagsessen mit der berühmten Perotas- Suppe (die aus Brot, Tomaten, Zwiebeln, Paprika, Knoblauch, Minze, Safran und gemahlenen Pfeffer zubereitet wird) und Ausflüge begleiten ein komplettes Programm von Freizeit- und Kulturaktivitäten, offen für jeden der mitmachen möchte.

Der Abgeordneter für die Förderung des Fremdenverkehrs, Jacobo Florido, und der Bürgermeister von Álora, José Sánchez, haben heute dieser Tagung beigewohnt, die an verschiedenen Orten, wie dem Bahnhof, dem Nachbarschaftsverein, der Kirche La Milagrosa und dem touristischen Komplex La Garganta abhalten wird.

„Der Sonderplan des Caminito del Rey wird mit der ersehnten Wiederherstellung des Wanderweges vervollständigt. Diese Investition von 2,24 Millionen Euro wird schnell Wirklichkeit werden und unsere Mühen werden belohnt werden, wenn wir diesen einzigartigen Weg bewundern und einen sicheren Überweg genießen können“, erklärt der Abgeordnete Jacobo Florido.

Diese Tagung soll dem touristischen und kulturellen Angebot der Gemeinde und des Gebiets neue Anreize geben und zur Kommerzialisierung beitragen, ohne jedoch dabei zu vergessen, dass es sich hierbei um eine Naturlandschaft handelt, für die beide Verwaltungen auf der ständigen Suche nach einer Balance zwischen der touristischen Entwicklung und dem Schutz der Umwelt sind.

Am Freitag, den 17. Oktober kommt der regionale Zug in El Chorro an und daraufhin werden zunächst die verschiedenen Ausstellungen in der Wartehalle des Bahnhofs, die zugleich Sitz des Nachbarschaftsvereins ist, eingeweiht. Außerdem wird unter dem Vorsitz von Clemente González die Konferenz „Geschichte der Gaitanes Schlucht, El Chorro“ stattfinden. Um 19.30 Uhr werden Ehrungen an Personen verliehen, die in besonderer Verbindung zu diesem Gebiet stehen. Dann, um 20.00 Uhr wird die Ausstellung des touristischen Komplexes La Garganta eingeweiht.

Am Samstag bietet das Programm interessante Veranstaltungen an, wie zum Beispiel die erste Kletterrally, organisiert vom Andalusischen Kletterverein und der Berggruppe Boquerón. Diese findet den ganzen Tag über statt, daneben gibt es Diskussionsrunden und Vorträge sowie einen kulturellen Ausflug durch die Umgebung von El Chorro, der um 16.30 Uhr beginnt und zwischen ein und zwei Stunden dauert.

Am Samstag wird dann auch das Projekt zur Wiederherstellung des Caminito del Rey vorgestellt und auf dem Vorplatz des Bahnhofsgebäudes gibt es eine Verkostung von Perotas-Suppe, die von der Eventleitung der Kletterrally bereitgestellt wird.

Am Sonntag, den 19. Oktober finden dann die Vorträge„Geschichte der Bergsportarten im Gebiet von El Chorro“ und „Natur, Tier- und Pflanzenwelt der Gaitanes Schlucht“ statt.

Zum Abschluss der „Europäischen Tagungen des Kulturerbes El Chorro und Caminito del Rey“ finden verschiedene Vorträge, ein Besuch der Ausstellungen und ein Spaziergang statt.

Ein Busverkehr von Álora bis El Chorro mit Halt in Bermejo wird Freitag ab 16.15 bis 20.30 Uhr, Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag von y 11.00 bis 14.30 Uhr bereitgestellt.